Pfarrfest in Rommelsried

In der Vorgänger-Pfarreiengemeinschaft feierten die Pfarreien Agawang, Kutzenhausen und Rommelsried jährlich wechselnd in einem anderen Dorf ihr Pfarrfest. Diese Tradition sollte auch in der neuen, großen Pfarreiengemeinschaft mit Dietkirch erhalten bleiben.

So hatte dieses Jahr Rommelsried die Aufgabe, am Sonntag den 19. Juli 2015 zusammen mit den Nachbarpfarreien das Fest auszurichten. Geplant waren ein Gottesdienst und ein gemeinsames Feiern beim Essen und Trinken mit den Besuchern unter freiem Himmel auf dem Herzogberg. Der Beginn war auf 9:30 Uhr festgesetzt. Ab 8:45 Uhr entluden sich die Regenwolken über Rommelsried in mehreren Schauern. An einen Gottesdienst im Freien war nicht mehr zu denken, die Vorbereitungen auf dem Herzogberg waren unnütz. Die heilige Messe musste in die Kirche verlegt werden.

Die schon anwesenden Besucher und die Musikanten der Harmoniemusik zogen um. Pünktlich, zum angesetzten Zeitpunkt konnte Kaplan Zacharias Thondamkulam zusammen mit der Schar der Ministranten feierlich unter den Klängen der Harmoniemusik Maingründel in die vollbesetzte Kirche einziehen. Kinder aus den Pfarreien hatten einen Opfergang mit Symbolen vorbereitet.

Vielleicht durch die Wirkung des Wettersegens, der die Hl. Messe abschloss, waren in der Zwischenzeit alle Regenwolken am Himmel verschwunden und strahlender Sonnenschein breitete sich aus. So konnten sich alle Besucher und Mitwirkenden auf den Weg zum Herzogberg machen. Dort stimmten die Musikanten flotte Unterhaltungsmusik an, in der Schänke wurde das Bierfass angezapft, und in der Küche duftete der Schweinebraten.

Die Kinder konnten Nägel in Balken hämmern, durften auf Stelzen laufen und bauten Türme aus Holzrollen. Natürlich spielten die Buben über 4 Jahren unermüdlich Fußball. Für ein soziales Projekt konnten „Eine-Welt-Waren“ erstanden werden. Es war schon spät am Nachmittag, als die letzten Besucher das Fest verließen, das hoffentlich im nächsten Jahr in einem anderen Dorf fortgeführt wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.