TSV Monheim - Turnen 1. Bundesliga

Wird bald wieder nationalen und internationalen Turngrößen das Fürchten lehren: das Zittergerät Pauschenpferd. (Foto: Eva Huber)

Vorbereitung auf die Herbstsaison in vollem Gange.

Es war ruhig um die Turner des TSV Monheim über den Sommer, doch nun steht der zweite Teil der Bundesligasaison 2017 in den Startlöchern. Los geht’s in drei Wochen am 21. Oktober auswärts gegen die TG Saar und dann wochenweise (mit einem ausenwochenende) bis zum 18. November in drei weiteren Partien.

Aus dem ersten Teil der Saison im Frühjahr konnten die Jurastädter erwartungsgemäß leider noch keinen Sieg mit in die zweite Hälfte nehmen. Der Herbst wird dafür umso spannender, denn die besten Chancen hat der TSV gegen den Aufsteiger KTT Heilbronn. Aufgrund nur eines gewonnenen Gerätes mehr, rangieren diese in der Tabelle noch knapp vor Monheim.
Die Ligapause im Sommer haben einige der TSV-Turner auch für die persönliche internationale Turnkarriere genutzt. Nach dem Weltcup in Koper (Slowenien) im Mai, präsentierte sich Florian Lindner nun Ende August einem noch weitreichenderem Publikum auf der Universiade in Taipeh (Taiwan). Die ‚Weltsportspiele der Studenten‘ sind nach den Olympischen Spielen das größte Multisportevent der Welt. Hierfür nochmals Herzlichen Glückwunsch für die Nominierung! Auch James Hall hat die Pause intensiv genutzt um sich nach seinem Erfolg bei den Europameisterschaften (3. Platz im Mehrkampf) auf die Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Montreal (Kanada) nächste Woche vorzubereiten. Aber auch die anderen TSV-Turner sind natürlich seit geraumer Zeit fest im Training und verpassen ihren Übungen den letzten Feinschliff.

Für das Monheimer Publikum wird es auch wieder sehr sehenswerte Veranstaltungen bei den Heimwettkämpfen zu bestaunen geben: am 28. Oktober gegen den amtierenden Deutschen Meister KTV Straubenhardt mit Turn-Koryphäen wie Marcel Nguyen, Andreas Bretschneider oder Marian Dragulescu, sowie am 18. November gegen den SC Cottbus, den die TSV’ler vor zwei Jahren beinahe bezwungen hätten. Der Vorverkauf unter www.tsv-monheim.com ist jedenfalls bereits in vollem Gange und die Turner des TSV Monheim freuen sich bereits auf die erfahrungsgemäß lautstarke Unterstützung des heimischen Publikums. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.