Polizei warnt: Unbekannter spricht in Langerringen Grundschüler an

Ein Unbekannter hat in Langerringen zwei Schüler angesprochen. Nun bittet die Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Ein Unbekannter hat am Montag Grundschüler in Langerringen angesprochen. Laut Polizei lockte er die Kinder mit einem Jesus-Bild. Nun bittet die Polizei um erhöhte Aufmerksamkeit.

Gegen 13Uhr sprach aus einem roten BMW mit Aichacher Kennzeichen heraus ein etwa 40-Jähriger mit Schnauzbart zwei Schüler aus Langerringen auf dem Heimweg von der Grundschule im Bereich der Viktor-von-Scheffel-Straße an und forderte sie auf, herzukommen. Dann hätte er den Kindern ein Bild mit einer Kirche oder ein Bild von Jesus gezeigt. Die Kinder liefen allerdings sofort nach Hause.

Eine sofort losgeschickte Streife der Polizei Schwabmünchen ergab zunächst keine Erkenntnisse. Die Schulleitung erstellte einen sorgfältig formulierten Elternbrief mit der Bitte um erhöhte Aufmerksamkeit. Außerdem wurde der Vorfall in allen Klassen besprochen.

Der BMW sei auch am Dienstag noch einmal gesehen worden. Nach weiteren Ermittlungen und Recherchen der Polizei Schwabmünchen ergab sich, dass das erneute Auftauchen des BMW von einer siebenjährigen Schülerin frei erfunden war, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. "Verständlicherweise lief die Angelegenheit in den sozialen Netzwerken auf Hochtouren, wobei leider wieder zusätzliche falsche Informationen und Vermutungen weitergeleitet wurden", so der Polizeibericht weiter.

Die Polizei Schwabmünchen bittet um erhöhte Aufmerksamkeit und um Mitteilung unter Telefon 08232/9606-0, falls der Unbekannte mit dem BMW noch einmal gesehen wird. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.