Schwerer Verkehrsunfall bei Langerringen

Ein 46-Jähriger wurde am Freitag schwer verletzt, für die Unfallaufnahme war die Staatsstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Foto: Polizei Schwabmünchen


Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend gegen 18.45 Uhr bei Langerringen ereignet. Ein 46-Jähriger fuhr laut Polizei mit seinem Pkw auf der Staatsstraße von Langerringen in Richtung Lamerdingen.

Auf Höhe einer Abzweigung übersah der Mann einen Autofahrer, der mit seinem Wagen links abbiegen wollte und folglich seine Geschwindigkeit verringerte. Darum fuhr der 46-Jährige den langsam fahrenden Pkw auf. Durch den Aufprall wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum. Die Insassen des anderen Autos erlitten leichte Verletzungen, sie wurden dennoch ins Krankenhaus Bobingen eingeliefert. Im Zuge der Unfallaufnahme war die Staatsstraße für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Es waren zusätzlich 20 Mitglieder der Feuerwehr Langerringen im Einsatz. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.