Laster-Unfall bei Langweid


Der Fahrer eines 40-Tonners fuhr am Dienstag auf der B 2 in Richtung Donauwörth. Gegen 19.55 Uhr geriet sein Hänger bei Langweid ins Schlingern. Der 50-jährige Lasterfahrer bremste daraufhin sein Gespann stark ab. Dies war die falsche Entscheidung. Durch das starke Abbremsen bricht der Laster-Zug aus, dreht sich und kracht in die Mittelleitplanke. Der Hänger kippte dabei zur Seite. Die B 2 musste daraufhin in Richtung Norden für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Am Fahrzeug und an der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von 30 000 Euro. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.