Eltern sein ist nicht so leicht

Die Kindertagesstätten der Gemeinde Buttenwiesen führen am Donnerstag, 21. April, einen öffentlichen Elternabend im Foyer der Riedblickhalle durch. Beteiligt sind daran der Katholische Kindergarten St. Josef in Buttenwiesen, der Kindergarten „Regenbogen“, die „Flohkiste“ des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) und der Freie Kindergarten „Bienenkorb“ (alle in Lauterbach) sowie der Kindergarten Wortelstetten. Beginn ist um 20 Uhr.


Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Vortrag zum Thema „Wie viel Bildung braucht mein Kind? Von Lernlust, Lernfrust und Leistungsdruck“. Referentin ist Diana Heimes. Sie ist Diplom-Sozialpädagogin sowie Individual-, Paar- und Familientherapeutin.

Optimale Förderung der Kinder

In ihrem Vortrag geht sie darauf ein, dass Eltern sein in der modernen und schnelllebigen Welt oft schwierig sei. „Wir sind berufstätig, gleichzeitig Eltern und haben oft in der Freizeit viel um die Ohren“, verdeutlicht die Referentin. Daneben stehe der Anspruch, dass die Kinder optimal gefördert werden sollen.
In diesem Zusammenhang befasst sich Diana Heimes unter anderem mit den wesentlichen Entwicklungsaufgaben im Kleinkind- und Vorschulalter sowie mit der Unterstützung der Kinder. (spr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.