Die "mega" in der neuen Mitte

Dieses erfolgreiche Team freut sich auf zwei interessante Messetage (von links): Klaus Dieter Jäger, Robert Hecht und Martin Jäger (alle von der Wirtschaftsgemeinschaft Meitingen) sowie Meitingens Erster Bürgermeister Dr. Michael Higl und Organisator Bernd Böhme (Böhme event Marketing GmbH). Foto: Sonja Schönthier


"Es gibt keine vergleichbare Messe in ganz Schwaben", so beschreiben die Organisatoren die Meitinger Gewerbeausstellung "mega" stolz. Und in diesem Jahr gibt es sogar noch mehr Messe und Qualität für wenig Geld.

Es haben sich heuer zahlreiche neue Aussteller angemeldet, die sich über das persönliche Kennenlernen freuen und gerne für umfangreiche, fachliche Informationen bereit stehen. Sie kommen aus Meitingen selbst oder der Umgebung. Lediglich Gewerke, welche es im Markt nicht gibt, kommen aus Augsburg oder Aichach.

Auch das Zelt soll heuer noch größer werden. Dieses wird auf der erweiterten Schlosswiese aufgestellt werden. Hier rollen zwar seit Monaten die Bagger, Parkplätze werden befestigt, Wege verlegt und Bäume gepflanzt. Aber bis Ende Juli steht die neue Mitte Meitingens.

Die ausstellenden Betriebe warten mit zahlreiche Sonderaktionen und Gewinnspielen mit attraktiven Preisen. Die Messebesucher können beispielsweise die Widerstände in der "Kraftstation" am Fitnessstand schätzen. Das Thema fit wird auf der Messe nämlich ganz groß geschrieben. Unter dem Motto "mega-fit" erfahren die Gäste vieles über gesundes Leben, werthaltige Ernährung sowie Bewegung und Sport als Ausgleich für den Alltagsstress. Darüber hinaus zeigen Unternehmen Beispiele zu den Themen Wellness und Wohlbefinden. Mit ihren zahlreichen Vorträgen stehen Ärzte und Fitnessexperten den Messebesuchern im Bürgersaal Rede und Antwort.

Ein Highlight wird außerdem das große Wasserbecken auf dem Freigelände sein. Hier können Trendsportarten wie Stand-up-Paddeln oder Tauchen ausprobiert werden. Auch Segway fahren wird auf dem Platz möglich sein.

Natürlich erfahren die Besucher wieder alles rund um die Themen Bauen und Wohnen, Haus und Garten. Es wartet ein großer Autosalon an der Schlossstraße und zum ersten Mal ist die Brauerei Kühbach mit Baron Umberto Freiherr von Beck-Peccoz mit dabei und versorgt die Gäste mit vielen Köstlichkeiten. Das Gastroangebot ist vielfältig.

Die Organisatoren freuen sich außerdem, die Messe auch in diesem Jahr wieder bei freiem Eintritt veranstalten zu können. So wird die "mega2016" mit ihrem bewährten Messekonzept erneut im Mittelpunkt des Interesses der über 20 000 Besucher stehen.

Weitere Details werden noch bekannt gegeben. (sos)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.