Brand in Erlingen

(Foto: Bruder)

In einem Anwesen im Holzweg in Erlingen kam es am Mittwoch gegen 16.55 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung.

Die drei Bewohner des Hauses, 74, 24 und 23 Jahre alt, versuchten den Brandherd im Keller zu lokalisieren, was ihnen aber aufgrund des starken Qualmes nicht gelang. Da sie dem Rauch ausgesetzt waren, erlitten alle drei leichte Rauchvergiftungen. Sie wurden mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Meitingen und Erlingen bekamen den Brand schnell in Griff. Die Ursache war ein technischer Defekt an einem Kühlschrank. Durch die Rauchentwicklung verrußten Teile des Hauses. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.