Feuerwehr Herbertshofen informierte beim "Tag der offenen Tür"

Besonders die Präsentation von Feuerlöscher und Informationen über die Rauchmelder durch die beiden Kommandanten Dominik Dirr (links) und Wolfgang Eberle (sechster von links) wurden von den Besuchern mit großem Interesse verfolgt. Foto: Peter Heider


"Ich bin sehr überrascht über den großen Besucherzuspruch an unserem 'Tag der offenen Tür'", resümierte der Kommandant der Herbertshofener Freiwilligen Feuerwehr Dominik Dirr beim Blick auf die sich auf dem Gelände vor dem Feuerwehrhaus tummelnden Senioren und Jugendlichen, die trotz schlechtem Wetter der Veranstaltung einen Besuch abstatteten. Dabei gab es viele Informationen über das Feuerrwehrwesen. Aktive Mitglieder der Wehr präsentierten den Gästen die Einsatzfahrzeuge und deren Ausstattung sowie die Räumlichkeiten des Feuerwehrgerätehauses. Die beiden Kommandanten Dominik Dirr und Wolfgang Eberle informierten ausführlich über Brandschutz und die anstehende Rauchmelder-pflicht in Wohngebäuden und stellten die Tätigkeits- und Einsatzbereiche der Wehr vor.

Für Jung und Alt wurde Feuerwehrlöschtraining angeboten und Feuerwehrleute demonstrierten richtige Verhaltungsweisen bei einem Fettbrand. Wasserspiele sorgten bei den jüngeren Besuchern für Kurzweil. Dabei kamen auch Handspritzen und D-Strahlrohre zum Einsatz. (hdr/oh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.