Gersthofer Polizei kontrolliert Skateboarder - und entdeckt Waffe

Ein 21-Jähriger geriet in eine Polizeikontrolle, die Folgen nach sich zog. (Foto: Christoph Maschke)
Einer Streife der Gersthofer Polizei fiel am Dienstag gegen 19.40 Uhr ein 21-jähriger Mann im Gemeindegebiet Meitingen auf. Er fuhr mit seinem Skateboard auf öffentlichen Straßen ohne jegliche Beleuchtung. Während der Kontrolle verhielt sich der 21-jährige "sehr unkooperativ", so die Polizei in ihrem Pressebericht.

Da er seine Personalien nicht preisgeben wollte, wurde er zur Identitätsfeststellung durchsucht. Hierbei kam ein starrer Teleskopschlagstock zu Tage. Das Führen dieser Waffe in der Öffentlichkeit ist der Polizei zufolge jedoch verboten.

Deshalb stellte die Polizei diesen sicher. Im Verlaufe der Kontrolle beleidigte der 21-jährige dann noch die Polizisten. Er wird nun wegen Beleidigung und wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz angezeigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.