Nach Familienstreit nach Günzburg ins Krankenhaus

Nach einem Familienstreit am Donnerstagabend in Herbertshofen ging eine 36-Jährige auf ihren Ehemann los. Als die verständigten Polizeibeamten den Streit schlichten wollten, wurden auch sie zur Zielscheibe der Frau, die sich nicht mehr beruhigen ließ. Die Frau trat mit ihren Stiefel nach den Polizisten und wehrte sich gegen die Fesselung. Zudem wurden die eingesetzten Polizeibeamten mit herabwürdigenden Ausdrücken beschimpft.
Da die Frau im weiteren Verlauf androhte sich umzubringen, wurde sie in das Krankenhaus in Günzburg zur ärztlichen Behandlung überstellt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.