Reiterin durch scheuendes Pferd in Langenreichen verletzt


Eine 36-jährige Reiterin wurde am Samstag gegen 13 Uhr in einem Waldgebiet bei Langenreichen unterwegs. Nachdem ihr Pferd wegen eines aufgeschreckten Rehs scheute, kam sie zu Fall und zog sich bei dem Sturz mittelschwere Verletzungen zu. Das Pferd konnte von ihrer Reitbegleitung eingefangen und in den Stall zurückgebracht werden. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.