Tragischer Freitag: Zwei tödliche Verkehrsunfälle im Augsburger Land

Bei Unfällen auf den Straßen im Landkreis Augsburg sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen. (Foto: David Libossek / Symbolbild)

Bei Unfällen auf den Straßen im Landkreis Augsburg sind am Freitagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Gegen 12.45 Uhr war ein Autofahrer auf der Staatsstraße 2381 in Fahrtrichtung Thierhaupten unterwegs. Der 33-jährige Mann aus dem Raum Augsburg, der sich alleine im Fahrzeug befand, geriet in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem 40-Tonner-Sattelzug zusammen. Der Fahrer des Autos erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.
Der Fahrer des Sattelzugs und sein minderjähriger Sohn, der Beifahrer war, wurden lediglich leicht verletzt und konnten noch an der Unfallstelle abschließend behandelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand hoher, noch nicht bezifferbarer Sachschaden.
Am späteren Nachmittag ereignete sich der zweite tragische Unfall. Eine Autofahrerin war an der Anschlussstelle Meitingen West der Bundesstraße B 2 in die falsche Richtung aufgefahren. Sie stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen und erlitt tödliche Verletzungen. Über die Verletzungen der übrigen Unfallbeteiligten herrschte zunächst keine Klarheit, zumindest nicht lebensbedrohlich, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Die Hintergründe beider Unfälle werden nun ermittelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.