Vandalismus an Feldkreuz auf Erlinger Flur

Das Feldkreuz wurde umgeschmissen und zerbrach in mehrere Teile. Foto: Peter Heider


Derzeit nimmt in der Marktgemeinde Meitingen und deren Umgebung Vandalismus immer mehr zu. Nachdem erst vor wenigen Tagen unbekannte Täter auf der Schulsportanlage randaliert und dabei größeren Sachschaden verursacht hatten, wurde nun in diesen Tagen ein Feldkreuz in den Fluren des Ortsteils Erlingen von Vandalen heimgesucht. Das Kreuz an der Verbindungsstraße von Meitingen in den Biberbacher Ortsteil Markt aus dem Jahre 1980, wurde umgeworfen und dabei schwer beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass hier mehrere Täter am Werk waren da es sich um ein sehr massives, steinernes Kreuz handelt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3000 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Gersthofen, unter Telefon: 0821/323-18 10 entgegen. (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.