15.10.2016 - Ehrenamtlicher Einsatz für den Artenschutz

Auf dem Halbtrockenrasen bei der Kanalbrücke Herbertshofen beendeten die Freiwilligen des Bund Naturschutz Mitte Oktober ihren jährlichen Biotoppflegeeinsatz. Mit Hilfe des Balkenmähers wurde der Pflanzenwuchs entfernt und vor allem die Verbuschung unterbunden. Das Mähgut wurde mit Rechen zu Schlauen für den Abtransport mit dem Ladewagen aufgehäuft.
Schweißtreibend war Ende Juli die Mähaktion gegen die Kanadische Goldrute, die in den letzten Jahren verstärkt auch auf die Biotopfläche drängt und als Neophyt die geschützten Arten zu verdrängen droht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.