90 bewegte Lebensjahre

Gratulantenrunde beim 90. Geburtstag von Egon Baldermann (von links): Sohn Herbert Baldermann, Ehefrau Hedwig Baldermann, Jubilar Egon Baldermann, Bürgermeister Michael Higl und Schwiegertochter Gabi Baldermann. Foto: Peter Heider

Im Kreise seiner Familie, Gästen und zahlreichen Gratulanten feierte im Meitinger Ortsteil Waltershofen Egon Baldermann bei zufriedenstellender Gesundheit seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar erblickte in Dobersik (Sudetenland) das Licht der Welt. Nachdem er aus der Kriegsgefangenschaft entlassen wurde, führte sein Weg zuerst über die ehemalige DDR nach Nötting und danach weiter in die Holletau. Anschließend waren Ingolstadt und Langenreichen die weiteren Aufenthaltsorte des Jubilars.

In Langenreichen lernte er seine zukünftige Gattin Hedwig (geborene Olbrich) kennen und lieben. 1951 traten die Beiden in der einheimischen St. Nikolauskirche vor den Traualtar. Kurze Zeit später wurde mit dem Bau eines Eigenheims im benachbarten Erlingen begonnen, das von dem Ehepaar schließlich im Jahr 1957, mit den mittlerweile geborenen Söhnen Egon und Herbert bezogen wurde. Vier Enkel- und drei Urenkelkinder bereichern mittlerweile das Familienleben.

Ein weiter Wohnungswechsel von Erlingen nach Waltershofen fand 1982 statt. In diesem Ortsteil der Marktgemeinde Meitingen verbringt der Jubilar mit seiner Gattin nun den gemeinsamen Lebensabend.

Egon Baldermann kümmert sich auch in seinem hohen Alter noch liebevoll um die anfallenden Haus- und Gartenarbeiten. Leider kann er seinem früheren Hobby, der Herstellung von kunstvollen Drechselarbeiten, nicht mehr nachgehen.

In den Gratulantenkreis reihte sich auch Meitingens erster Bürgermeister Michael Higl ein. Er überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde Meitingen und von Landrat Martin Sailer. (oh/hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.