Christine Fürbaß präsentiert großformatige Bilder im Meitinger Infoturm

Großformatige Malerei mit kräftigen Farben präsentiert die im Meitinger Ortsteil Ostendorf beheimate Künstlerin Christine Füßbaß im Meitinger Infoturm Kunstfreunden. Foto: Peter Heider

Bis Ende des Monats Oktober präsentiert die im Meitinger Ortsteil Ostendorf beheimate Christine Fürbaß ihre neuesten Werke der Bevölkerung im Infoturm auf dem Rathausplatz der Marktgemeinde. Die Künstlerin kreiert mit kräftigen Farben großformatige Malerei und eindrucksvolle Momentaufnahmen im Stil von Impressionisten.

„Malen war schon immer meine große Leidenschaft“, lächelt die Ostendorferin. Sie erzählt, dass sie in der Realschule einen künstlerischen Zweig einschlug und sich später in der Fachoberschule (FOS) der Gestaltung von Motiven widmete. Da sie zusammen mit ihrem Bruder Klaus im elterlichen Betreib, der Firma Bucher, mitarbeitete, vernachlässigte sie die Malerei in dieser Zeit ein bisschen, doch nach dem Ausstieg aus der Firma befasste sich Christine Fürbaß dann wieder mehr mit den künstlerischen Zweigen Kunst und Gestaltung. Neben ihrer künstlerischen Ausübung ist sie auch als Feng Shui Beraterin mit Hauptaugenmerk Gartengestaltung tätig. „Mit Besuchen von Kursen für Aktmalerei habe ich meine künstlerischen Fähigkeiten verbessern können“, schmunzelt Christine Fürbaß und schildert weiter, dass sie mit der Maltechnik Ölkreide auf Acryl die von ihr gewünschte Farbintensivität und eine bessere Wirkung der Bilder erzielen kann. „Meine Vorbilder in Bezug auf Farbe und Malstil sind Impressionisten, die mir helfen die richten Motive zu finden“, schildert Christine Fürbaß. (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.