Diamantene Hochzeit in Herbertshofen: Auf dem Rad ins Glück gestrampelt

Auf bisherige 60 und noch viele zukünftige glückliche Ehejahre stießen in Herbertshofen beim Fest der Diamantenen Hochzeit das Ehepaar Herbert und Viktoria Pohl (links) an. Foto: Peter Heider


Das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit konnten bei zufriedener Gesundheit in Herbertshofen Herbert und Viktoria Pohl (geb. Komm) feiern. Bei einem sogenannten "Hammeltanz", auf einem Kirchweihfest, lernten die beiden Jubilare sich im Heimatort von Viktoria Komm, in Kemnat (Kreis Günzburg), kennen und lieben. Bevor es soweit kam, hatte Herbert Pohl noch eine Schwerarbeit zu bewältigen. "Ich bin mit einem auf einem alten Fahrrad drei Tage von meinem Heimatort Körner, im Thüringer Kreis Sonders-haus zu meinem Bruder Hugo nach Kemnat geradelt, ehe bei der Tanzveranstaltung der berühmte Funke übersprang", schmunzelt Herbert. In der Biberbacher Wallfahrtskirche gaben sich die Beiden vor Pfarrer Georg Steger das Ja-Wort.

Nach der Hochzeit zog das Ehepaar in ein Siedlerhaus in der Herberthofner Römersiedlung, in dem sie sich heute noch sehr fühlen. Im Laufe der glücklichen Ehejahre erblickte Sohn Günter das Licht der Welt. Mittlerweile bereichern die beiden Enkeltöchter Barbara und Sabrina den Familienkreis. Der Jubilar, der vor wenigen Monaten seinen 90. Geburtstag feiern konnte, hegt und pflegt mit viel Freude und Liebe über das ganze Jahr hinweg seinen Garten. Ehefrau Viktoria ist eine begeisterte Hausfrau die in der Küche und im Haushalt das "Zepter" schwingt. Herbert liebt auch das Herbertshofer Vereinsleben und ist ein gern gesehenes Mitglied im Kreis des TSV 1960 Herbertshofen, bei den Lechtal-Schützen, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Veteranenverein und bei der Siedlergemeinschaft "Römersiedlung".

Zum großen Gratulantenkreis gehörten neben der Familie auch Bürgermeister Michael Higl, Pfarrer Gerhard Krammer sowie die Pfarrgemeinderats-vorsitzende der katholischen Pfarrgemeinde St. Clemens Herbertshofen, Sabine Schey. (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.