Die SGL-Nachwuchsmusiker wurden mit Applaus belohnt

Unter der Leitung des Dirigenten Florian Helgemeir eröffnete das Vororchester den musikalischen Nachmittag in der Meitinger Gemeindehalle. Foto: Peter Heider


Zum ihrem traditionellen Konzertnachmittag luden die Nachwuchsmusikanten der Meitinger SGL-Kapelle unter der Moderation von Jugendleiter Rainer Wirkner in die örtliche Gemeindehalle ein - und sie wurden mit Applaus überschüttet.

Den Mädchen und Buben sah man ihre Freude an. "Sie werden vom Applaus beflügelt", freute sich Vorstandsmitglied Harald Rudloff. "Es macht richtig Freude, wenn man sieht und hört, wie die Besucher die Auftritte der Buben und Mädchen klatschend honorieren", schmunzelte erfreut der Erste Vorsitzende der SGL-Kapelle Ulrich Riemensperger.

Eröffnet wurde der Konzertnachmittag vom Vororchester unter der Leitung Florian Helgemeirs. Desweitern gaben sich die Flötenmäuse und die musikalische Früherziehung unter der Leitung von Bianca Kunz und Cornelia März ein Stelldichein, bei dem sie mit jugendgerechten Stücken alle Register ihres jungen Könnens zogen. Auch die Musiker der Jugendkapelle, ebenfalls unter der Leitung Helgemeirs, demonstrierten ihr Talent mit konzertanter Blasmusik, die voll und ganz den Geschmack der Besucher traf und mit lauten "Bravorufen" Belohnung fand. Bereichert wurde der Sonntag mit Einzel-, Duett- und Triovorträgen der Nachwuchsmusiker, die sich auf Instrumenten wie Posaune, Bariton, Trompete, Querflöte, Horn und Saxophon präsentierten.

Bei Kaffee und Kuchen hatten die Konzertbesucher nach Kon-zertende noch die Möglichkeit, Gespräche zu führen und sich über die Jugendarbeit bei den SGL-Musikern zu informieren. (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.