Die Vielfalt der Gerichte lockt die Gäste zum Fischereiverein Meitingen

Für seinen Jahrzehnte langen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Fischervereins Ortlfingen-Nordendorf wurde "Chefkoch" Josef Eser (zweiter von rechts) im Beisein seines Küchenteams vom Ersten Vereinsvorsitzenden Christian Wagner (rechts) mit einem Präsent geehrt. Foto: Peter Heider


"Das Wetter spielt mit, die Gäste kommen in Scharen und lassen sich unsere Fischspezialitäten so richtig schmecken", freute sich der Erste Vorsitzende des Fischervereins Ortlfingen-Nordendorf Christian Wagner mit Blick auf die vollbesetzten Bänke und Tische im und am Vereinsheim beim diesjährigen Seefest der Fischer am Nordendorfer Weiher. Alle zwei Jahre richtet der Traditionsverein dieses Event aus und konnte sich dabei noch nie über Besuchermangel beklagen.

Ein Grunde für den guten Besuch sind die Fischspezialitäten des Küchenteams der Fischer, das Gerichte aus heimischen Fischen geschmackvoll zubereitet. "Chef" dieser Küchen-mannschaft ist der 88-jährige Josef Eser. Der rüstige Senior lässt es sich seit Jahrzehnten nicht nehmen, die angebotenen Speisen mit Unterstützung seines Teams noch selbst zubereiten. Die Angebotspalette reichte von der feinen Fischsuppe "Schmuttertaler Art", Fischküchle mit Kartoffelsalat bis zum Zanderfilet in Bierteig und Senfsoße. Erstmals servierten die Fischer eine neue Spezialität: Fischklößchen in Kräuterrahm mit Gemüsereis. "Die gingen weg wie die warmen Semmeln und in der Küche hatte man Mühe, dieses Gericht immer wieder neu zuzubereiten", so Wagner zufrieden. Und wer noch nicht genug von den leckeren Fischgerichten hatte konnte sich noch eine Makrele oder geräucherte Forelle mitnehmen.

Ein Höhepunkt ist während der Festtage ist immer das besondere Ambiente bei der Präsentation "Sportplatzweiher in Flammen". Nach anfänglichen Feuerschwierigkeiten, als nur Rauch in Richtung Himmel ging, umrahmten in den Nachtstunden doch noch mehrere hölzerne Feuersäulen das Gewässer.

Dem Verein gehören derzeit 288 Mitglieder, davon 41 Jugendliche, an. (Peter Heider )
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.