Ein großes Herz für Baschenegger Marienheim Kinder

Im Beisein mehrerer Kinder überreichte die Meitinger Hobbyfreunde Delegation mit Annemarie Dreier, Margot Renner, Elisabeth Herber, Anne Herbst (von links) den Spendentrag in Höhe von 6000 Euro an die Leiterin des Marienheims Bascheneeg, Simone Gebhard (zweite von rechts)
 
Meitingen – Baschenegg. Nach dem auch in diesem Jahr überaus erfolgreichen Ausstel-lungswochenende der Meitinger Hobbyfreunde, konnte eine Abordnung dieses Freundes-kreises dem Marienheim Baschenegg mit einem Geschenk im Gepäck, einen Besuch abstatten. Im Rahmen der diesjährigen zweitägigen Ausstellung im Meitinger Rathaus, bei der die Hobbykünstler ihre neuesten Exponate ihrer vielfältigen Arbeitspalette einem großen Publikum präsentierten, fand wie bereits in den vergangenen Jahren ein Sonderverkauf von handgefertigten Arbeiten für das Marienheim in Baschenegg statt. Der Leiterin des Marien-heims, Simone Gebhard wurde nun ein Betrag von 600 Euro aus diesem Sonderverkauf übergeben, den Leiterin voll Freude und dankend entgegen nahm. Außerdem konnten gleichzeitig 48 dreidimensionale Holzsterne für die Aktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks, die auf dem Nürnberger Christkindlmarkt für „Kinder in Not“ verkauft werden, bereitge-stellt werden. Im Beisein von Kindern des Marienheims übergaben die Meitinger Hobbyfreunde Anne Herbst, Elisabeth Herber, Margot Renner und Annemarie Dreier der Leiterin des Baschenegger Marienheim Simone Gebhard den Spenden-betrag.





 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.