Einsatzbereitschaft erfolgreich demonstriert: Herbertshofener Feuerwehr für Notfalleinsätze bestens gerüstet

Mit einer erfolgreichen Brandbekämpfung eines simulierten Strohballenbrandes demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Herbertshofen ihre Leistungsstärke

Meitingen – Herbertshofen. Im Rahmen einer besonderen Einsatzübung demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Herbertshofen ihre Leistungsstärke und Einsatzbereitschaft im Notfall.

Ein Rundballen aus Stroh hatte auf einem Feld nahe des Lechstahl Werkes Feuer gefangen und auch das umliegende Feld mit in Brand gesteckt. Für die Einsatzkräfte galt es die Ausbreitung des Feuers so schnell wie möglich zu verhindern und im Zaum zu halten. Zuerst musste die Wasserversorgung sichergestellt und auf Grund durch das hohe Verkehrsaufkommen des anliegenden Großbetriebes während des Schichtwechsels eine Verkehrsabsicherung eingerichtet werden. Der Rundballen wurde durch mit Atemschutz ausgestattete Einsatzkräfte Stück für Stück zerlegt und abgelöscht. Anschließend wurde die gesamte Fläche um den Brandort nochmals mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um eventuelle Glutnester zu erkennen und zu beseitigen.

Nach dem Übungsende wurde in gemütlicher und geselliger Runde im Feuerwehrhaus die Kameradschaft bei einem Grillabend gepflegt. Kommandant Dirr dankte dabei den Aktiven für ihre in diesem Jahre bisher 25 geleisteten Einsätze, die über 2100 ehrenamtliche Arbeitsstunden in Anspruch nahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.