Jahresrückblick 2017 - Meitingen im Rückspielgel

Die neuen Radwege über den Lech, Lechkanal und Lechflutkanal wurden nach langer Bauzeit wurden im Rahmen eines Festaktes mit vielen Gästen aus dem öffentlichen Leben, Politik, Wirtschaft und Kirche zur Nutzung freigegeben.
Was hat sich in den vergangenen zwölf Monaten in der Marktgemeinde so alles getan – Die wichtigsten Ereignisse lassen wir hier Revue passieren

Meitingen. Das Jahr 2017 verging wie im Flug, ein guter Grund noch einmal auf die wich-tigsten kommunalen Ereignisse zurückzublicken, was  Meitingen, die Region mit  den einzelnen Ortsteilen in den vergangenen zwölf Monaten bewegt hat. Januar 2017: Ab. 1. Januar können Bürgerinnen und Bürger „Mit der Maus ins Rathaus“ auf Behör-dengänge ins Rathaus verzichten und diese online erledigen. Nach einer neunmonatigen Sanie-rungssphase steht die Turnhalle der Mittelschule Meitingen wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung. Die Kosten der Runderneuerung in Höhe von 2,4 Millionen Euro trägt der Schulverband. Februar 2017: Die vorbereitende Untersuchung zur Dorfer-neuerung Langenreichen ist abgeschlossen, ein Konzept für die weitere Entwicklung der Dorfmitte in zahlreichen Arbeitssitzungen entstanden. Nach 16 Jahren priesterlicher Tä-tigkeit in Meitingen verlässt der Seelsorger der evangelischen Johannesgemeinde Marcus Maiwald Meitingen und übernimmt die Kirchengemeinde St. Andreas im Augsburger Her-renbach-Viertel. März 2017: Das Jugendblasorchester Meitingen feiert sein 25jähriges Bestehen. April 2017: Seit einem Jahr gibt es das Inklusionsbüro in Meitingen. Ein runder Tisch mit Vertretern der Behindertenarbeit und weiteren Akteuren zeigt bisher Geleistetes und gibt Anregungen für die künftige Arbeit. Der Marktgemeinderat entscheidet sich dafür, das Tempo-30-Konzept flächendeckend umzusetzen. Mai 2017: Die SGL Group und der Markt Meitingen unterzeichnen den Wärmeliefervertrag. Abwärme der SGL-Produktion wird für ein innovatives Heizsystem zur Verfügung gestellt, mit dem das neue Quar-tier zwischen der Werner-von-Siemens-Straße und Donauwörther Straße versorgt wird. Die drei Radwegebrücken über den Lechflutgraben, Lech und Lechkanal an der Staatstraße von Meitingen nach Thierhaupten sind pünktlich zum Beginn der Radfahrsaison fertigge-stellt und werden feierlich eingeweiht. Kostenpunkt: 2,9 Millionen Euro. Da es in seiner Geschichte nie eine selbstständige Gemeinde war, hatte Waltershofen kein eigenes Wap-pen. Im Rahmen des Waltershofer Dorffestes findet eine Abstimmung über die Entwürfe des Wappens statt und eine Entscheidung getroffen. Waltershofen hat somit nun auch sein eigenes Ortswappen. Juni 2017: Der Sportverein Erlingen feiert sein 50-jähriges Be-stehen mit einem dreitägigen Fest. Juli 2017: 90 Jahre Johannesheim – die Seniorenein-richtung feiert ihr Jubiläum mit vielen Gästen. Der Meitinger Sportkegelverein blickt auf 50 jährige Vereinsgeschichte zurück. Bernhard Berchtenbreiter geht nach 40jähriger Tätigkeit als Lehrer, Konrektor und Rektor in der Meitinger Mittelschule in den verdienten Ruhe-stand. Sein Nachfolger wird Peter Reithmeir. August 2017: Der Markt Meitingen erhält die Zusage für das Projekt „Quartiersmanagement“ für das Zuschüsse in die Städtebauför-derung fließen. September 2017: Die gute Freibadsaison geht zu Ende, es wurden rund 78 000 Besucher verzeichnet. Veränderungen wie Liegen am Schwimmerbecken oder ei-ne neue Kleinkinderspielecke sollen die kommende „SunsSplash – Saison“ noch attrak-tiver machen. Oktober 2017: Weihbischof Florina Wörner besucht die Pfarreiengemein-schaft Meitingen zur Pastoralvisitation. November 2017: Die evanglisch/lutherischen Gläu-bigen begrüßen ihren neuen Seelsorger, Pfarrer Stefan Pickart, der in der Johannesge-meinde die Nachfolge von Markus Maiwald angetreten hat. Die Meitinger Frauen-union feiert ihr 30jähriges Gründungsjubiläum und ehrt dabei langjährige verdiente Mitglieder. Dezember 2017: Der Frauensingkreis Meitingen feiert sein 30 jähriges Bestehen. Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Meitinger Marktgemeinderates werden Johann Deisenhofer, Martin Jäger und Ellen Blask für ihr langjähriges politisches Engagement mit dem Ehrenring des Marktes Meitingen geehrt (Bericht folgt).



Bildunterschrift:
Die neuen Radwegbrücken über den Lech, den Lechkanal und den Lechflutkanal wurden nach langer Bauzeit im Beisein im Rahmen eines Festaktes mit vielen Gästen und Besuchern freigegeben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.