Lang, lang ist's her

48 ehemalige Schüler der ehemaligen Volksschule Langenreichen sowie die beiden Lehrkräfte Irene Egger und Leonhard Bahmann (sitzend vorne von links) nahmen am Klassentreffen der Schuljahrgänge 1934 bis 1940 in Langenreichen teil. Foto: Peter Heider


Zu einem Erinnerungstreffen versammelten sich die ehemaligen Schüler der Klassenjahrgänge 1934 bis 1940, die einst die Volksschule Langenreichen besuchten, in ihrem Heimatort. 48 "Ehemalige" nahmen die Einladung der Initiatoren Xaver Nißel, Franz Gaugenrieder und Josefa Lipowsky zu einem Besuch an, um Anekdoten und Geschichten aus der längst vergangenen Schulzeit auszutauschen.

Am Treffen nahmen auch die mittlerweile 88-jährige, in Langenreichen wohnende damalige Lehrerinn Irene Egger sowie der 99-jährige ehemalige Lehrer Leonhard Bahmann, der aus Neusäß anreiste, teil. "Es kommt schon sehr selten vor, dass sich Lehrkräfte mit ihren früheren Schülerinnen und Schüler, wovon mehrere schon über 80 Lebensjahre auf dem Buckel haben, noch treffen können", schmunzelte Xaver Nißel. Auch ein prominenter Gast, der seine Schulzeit in Langenreichen verbrachte, ließ es sich nicht nehmen dem Klassentreffen beiwohnen. Dies war der frühere Augsburger Baulöwe Ignaz Walter.

Das Treffen begann mit einem von Pfarrer Ludwig Hihler zelebrierten Gottesdienst in der St. Nikolauskirche, dem ein geselliges Beisammensein im hiesigen Schützenvereinsheim folgte. "In drei Jahren treffen wir uns, so fern Gott es will, erneut zu einem gemütlichen Beisammensein", hofft Franz Gaugenrieder. (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.