Most- und Saftaktion geht dem Ende entgegen

Obstpressenbediener Günter Heinrich, Anlieferer Ernst Wagner aus Wortelstetten, Lisa Kewitz, Helmut Kaiser und Günter Wünsch (von links) freuten sich über den großen Zuspruch von Obstanlieferer bei der diesjährigen Saft- und Mostaktion im Vereinsheim der Gartler
15 Tonnen verschiedene Obstsorten zu Saft und Most verarbeitet
Meitingen – Herbertshofen. Seit dem 19. August ist die Obst- und Saftpresse des Obst- und Gartenbauvereins Herbertshofen in Betrieb. „Insgesamt 15 Tonnen Obst wurden bis-her in dieser Zeit zu Saft und Most verarbeitetet“, gibt der erste Vereinsvorsitzende Günter Wünsch bekannt, der mit Unterstützung zahlreicher Vereinsmitgliedern in den vergange-nen Wochen an jedem Samstag Obstarten wie Äpfel, Birnen, Quitten und Holunder zu Most und Saft verarbeitet hat, die von zahlreichen Gartenfreunden und Anlieferern aus der Marktgemeinde und der umliegenden Region zur Obstpresse im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins gebracht wurden. „In diesem Jahr war der Ertrag nicht so groß, da sich durch die frostigen Tage im Frühjahr die Blüten nicht richtig entwickeln konnten“, er-klärt Wünsch. „10 000 Liter frischer Obstsaft und Most wurden dabei von unseren Vereins-mitgliedern und fleißigen Helfern abgefüllt“, stellt der Vereinsvorsitzende fest. „Insgesamt gesehen“, zieht Wünsch Bilanz, „ist die Saison letztlich doch zufriedenstellend verlaufen. Scherzhaft meint der Vorsitzende, dass die heuer etwas „ruhigere Saison“ auch ge-wisse Vorteile mit sich brachte, denn so hatte man zwischendurch Zeit, neue Helfer an der Pres-se, Waage und an der Kasse anzulernen. Am letzten Samstag im Oktober wird die dies-jährige Saftsaison beendet.
Info: Die diesjährige Krauthobelaktion im Vereinsheim des Herbertshofer Obst- und Gartenverein findet am Sonntag, 8. Oktober ab 9 Uhr statt. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.