Schwester Agapes 90. Geburtstag

Gratulantenrunde beim 90. Geburtstag von Schwester Agape (sitzend): Jürgen Werner, Nina Reichert, Claudia Riemensperger, Christine Burgmaier, Annemarie Bäumler und Friedlene Mann (stehend von links).


Bei zufriedenstellender Gesundheit und geistig noch fit feierte im Meitinger Altenheim St. Martha Schwester Agape ihren 90. Geburtstag. Die in der Marktgemeinde Meitingen gut bekannte Schwester heißt mit bürgerlichen Namen Blanda Junker.

Die Jubilarin erblickte als zweites von sieben Kindern bei Lorenz und Emilie Junker im unterfränkischen Sailauf (Kreis Aschaffenburg), das Licht der Welt. Gemeinsam mit zwei Schwestern und vier Brüdern verbrachte sie bei der Schuhmacherfamilie ihre Kindheit und Schulzeit, ehe sie in noch jungen Jahren zur Wehrmacht eingezogen wurde und als Fronthelferin tätig war. Nach ihrer Rückkehr zu ihrer Familie führte sie 1949 der Lebensweg ins Meitinger Altenheim "Maria Trost". Dort war sie zum Wohle der Gemeinschaft als Küchenhilfe tätig, erledigte die Wäsche und war auch zur Hausarbeit eingeteilt. Nach einem einjährigen Kurs für Krankenpflege folgte ein Umzug nach Lobberich, wo sie von 1952 bis 1976 als Krankenpflegerin tätig war. Nach ihrer Rückkehr nach Meitingen im Jahr 1977 trat Schwester Agape die verantwortliche Position der Heimleiterin im "Maria Trost"-Altenheim an und bekleidete dieses Amt bis zum Jahr 1988.

Nach mehreren notwendig gewordenen Operationen wurde die gebürtige Fränkin selbst Bewohnerin im Altenheim "Maria Trost". Seit Oktober lebt Schwester Agape im St. Martha - Heim. "Ich fühle mich hier sehr wohl, werde gut betreut und versorgt", erklärt die Jubilarin mit Blick auf ihre Geburtstagsgäste. Zum großen Gratulantenkreis gehörten neben Meitingens Dritter Bürgermeisterin Claudia Riemensperger auch Sozialstation Geschäftsführer Jürgen Werner, Einrichtungsleiterin Nina Reichert, Generaloberin Annemarie Bäumler, Hausoberin Christine Burgmaier und die ehemalige Generaloberin Friedlene Mann.

Neben Schwester Agape konnten in diesen Tagen im Haus St. Martha noch zwei weitere Schwestern ihren 90. Geburtstage gefeiert werden. Dies sind die ebenfalls in Meitingen bekannten Schwestern Maria (bürgerlich Elvira Zang) und Schwester Alexandra (bürgerlich Christine Ultsch). (hdr)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.