Sommerfest in Meitingen lockt viele Besucher an

Meitingen. Hochsommerliche Temperaturen, gekühlte Getränke, schmackhafte und herzhafte Speisen sowie ein fröhliches und gut gelauntes Publikum waren die Ga-ranten für ein gelungenes Sommerfest im Herzen der Marktgemeinde Meitingen. Mit einem bunten Unterhaltungsprogramm war für mehrere gemütliche Stunden und gute Gespräche gesorgt.

„Unser jährliches Sommerfest, ist ein Magnet für Jung und Alt und sorgt jedes Jahr mit seinem Ambiente für einen belebten Rat- und Marktplatz“, freute sich Bürgermeister Michael Higl mit Blick auf die große Besucherzahl den Tischen der Partymeile.

Großes ehrenamtliches Engagement

Besonders das Engagement der zahlreichen freiwilligen und ehrenamtlichen Gruppierungen und Vereine, sowie die am abwechslungsreichen Programm mitwirkenden Gruppen und Solisten lobte der Meitinger Rathauschef in seinen Begrüßungsworten. „Hier wird Hand in Hand gearbeitet, jeder kann sich auf den anderen verlassen was zum Erfolg des Festes beträgt“. Seit mittlerweile 25 Jahren sind die „Rentnerband am Ausschank sowie die Freiwillige Feuerwehr Herbertshofen am Hähnchengrill in Meitingen mit von der Partie.

Vielfältiges Programm

Während an den Tischen gute und unterhaltsame Gespräche geführt wurden bereicherten Tanzgruppen aus den örtlichen Vereinen der Marktgemeinde das bunte und abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Kinderschminken, eine Hüpfburg und verschiedenen anderweitige Aktionen sorgten für Kurzweil bei den jungen Besuchern. Für die musikalische Gestaltung des Sommerfestes sorgten nach der Eröffnung durch das Akkordeonorchester Zusamtal, das Jugendblasorchester sowie die weit über die bekannte und beliebte SGL – Kapelle, die sich mit zünftiger Blasmusik schnell in die Herzen der Besucher spielten. In den Abendstunden heizte die Partyband „Jolly Sound“ mit Oldies und aktuellen Hits dem Publikum kräftig ein. Mit einem prächtigen Feuerwerk über dem Schlosspark schloss das Sommerfest 2017 schließlich zu später Stunde seine Pforten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.