Straßenbelag in Meitingen wird erneuert

Bis Ende des Monats müssen sich Verkehrsteilnehmer auf dem Weg von und ins Gewerbegebiet Via Claudia auf Behinderungen einrichten.


Autofahrer, die derzeit auf der Donauwörther Straße in das Meitinger Einkaufszentrum Via Claudia unterwegs sind, müssen mehr Zeit für die An- und Abfahrt einplanen, denn kurz vor dem Einkaufszentrum sorgen Ampelanlagen für Zwischenstopps. Der Grund dafür ist eine Baustelle, die nur einspurig befahrbar ist, weil der Straßenbelag erneuert und gleichzeitig eine Verkehrsinsel angelegt wird.

Wer nicht im Stau stehen will, kann die Baustelle entweder auf der Bundesstraße 2, auf der Werner-von-Siemensstraße oder auf der Entlastungsstraße 2045 umfahren. Aber nicht nur die Straße, sondern auch der östlich verlaufende Fuß- und Gehweg ist von der Baustelle betroffen. Für Fußgänger und Radfahrer ist eine entsprechend beschilderte Umgehung durch die angrenzende Nordfeldsiedlung eingerichtet. Im Baustellenbereich befindet sich auch eine Tankstelle mit Autowaschanlage, die jedoch mit nur wenigen Minuten Verzögerung erreicht werden kann.

Wenn das Wetter weiter so gut mitspielt, wird die Teilsperrung nach Beendigung der Bau-maßname Ende Juni aufgehoben, wodurch die Straße wieder zweispurig befahrbar sein wird. (Peter Heider )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.