Trotz eines Einnahmendefizits - Marktgemeinderat investiert ins Freibad

Wenn im Mai dieses Jahres die neue Badesaison beginnt, können sich junge Besucher an den neuen Spielgeräten bereits erfreuen

Einnahmen decken die Ausgaben nach einer „normalen“ Badesaison nicht

Meitingen. Diskutiert wurden in einer der letzten Sitzungen des abgelaufenen Jahres vom Haupt- und Finanzausschuss des Marktgemeinderates Meitingen die finanzielle Situation des Meitinger Freibades SunSplash, die nach ihrer Präsentation durch Kämmerer Karl-Heinz Mayer Anlass zu Gesprächen gab. Mayer bezeichnete das Zahlengebilde nicht gerade als erfreulich, denn die Ausgaben in der abgelaufenen Badesaison waren höher als die Einnahmen. Die Ausgaben beliefen sich auf 783 000 Euro während Einnahmen von „nur“ 228 000 Euro verzeichnet werden konnten und somit ein Loch in der Kasse der Marktgemeinde verursachten. Über Tageskarten konnten im Jahr 2017 rund 99 000 Euro eingenommen werden, im Jahr 2016 waren es noch 108 000 Euro. Der Dauerkartenverkauf brachte dagegen ein Plus gegenüber dem Jahr 2016 in die Meitinger Haushaltskasse, denn im Gegensatz zu den im Vorjahr eingenommenen 23 000 Euro konnten in diesem Jahr 26 000 Euro verbucht werden. Ein leichter Einnahmenanstieg fand auch beim Verkauf von Dauerkarten und Zehnerkarten statt. Die größte Besucherzahl, 92763 Badegäste, wurde im Jahr 2015 erreicht. Trotz des insgesamt gesehen finanziellen Defizit können Freibadbesucher sich auf Neuerungen auf dem Freibadareal freuen. Ein neuer Spielplatz mit einem schwimmenden Schiff steht kurz vor der Fertigstellung und auch für die Anbringung von Sonnenliegen an der westlichen Seite des Schwimmerbeckens gab der Marktgemeinderat grünes Licht. Dieser Bereich soll auch bepflanzt werden. Bei den Liegen ist man sich im Gemeinderat jedoch einig, dass man nicht minderwertige Modelle auf-stellen werde, sondern Doppel- und Einzelliegen aus hochwertigen Materialien den Badegästen zum Relaxen anbieten wird. 20 000 Euro Ausgaben sind für die Liegen vorgesehen. „Mit etwas mehr Werbekampanien in der Öffentlichkeit könnte man bestimmt mehr Badfreunde in unser SunSplah locken“, meinte FW - Marktgemeinderat Rudolf Helfert mit Blick auf die rückgängigen Besucherzahlen am Ende der Diskussion.

Bildunterschrift:
Wenn im Mai dieses Jahres die Badesaison 2018 beginnt, können sich die jungen SunSplash – Besucher an den neuen Spielgeräten nach Lust und Laune austoben
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.