Zweite Winterwanderung rund um Kloster Holzen

(Foto: Natascha Götz)
Im vergangenen Jahr war die Winterwanderung der Berg- und Wanderfreunde Allmannshofen 1991 e.V. ein Jubiläums-Special zum 25-jährigen Vereinsjubiläum. Am kommenden Wochenende, am 4. und 5. Februar, wird dieses Event nun wiederholt. „Unsere Winterwanderung ist sehr gelobt worden“, verrät Vorstand Anneliese Gerstmayer.

Knapp 1000 Wanderfreunde kamen im Jahr 2016 nach Allmannshofen, um von der Kirchberghalle aus auf die fünf oder zehn Kilometer lange Tour zu starten. Die Tour führt von Allmannshofen über Kloster Holzen nach Blankenburg, am Schwaighof vorbei und zurück nach Allmannshofen. Aktuell liegen etwa 700 bis 800 Voranmeldungen für das kommende Wochenende vor. Anneliese Gerstmayer weiß: „Über die Teilnehmerzahl entscheiden wird letztlich auch das Wetter.“ Wird der Himmel so blau über Kloster Holzen und den schneebedeckten Feldern scheinen wie am vergangenen Wochenende, könnte die Teilnehmerzahl aus 2016 geknackt werden.

Gestartet werden kann am Samstag und am Sonntag jeweils zwischen 8 und 12 Uhr. Zielschuss ist um 15 Uhr. Neben Mittagessen, Getränken, Kaffee und Kuchen gibt es am Sonntag in der Kirchberghalle auch noch eine weitere Attraktion. Von 9 bis 13 Uhr spielt dort ein Alleinunterhalter und unterstützt die ohnehin gute Stimmung der Wanderfreunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.