Doppelsieg durch Mario Leser und Andreas Beck

Meitingen: Wald | Der Winter ist da! In Donauwörth erwartete die 340 Teilnehmer ein weiß gezuckerter Herbstwald. Ansonsten fanden die Läufer und Läuferinnen bei Temperaturen um die zwei Grad beste Wettkampfbedingungen vor. Riesig Spaß hatte vor und nach dem Lauf auch das zahlreich vertretene Team der LG Zusam.
An der Spitze laufen derzeit Mario Leser und Andreas Beck wie entfesselt. Vom Start weg lieferten sich die beiden LG-Läufer auf der schönsten, aber auch recht anspruchsvollen bergauf- und bergab führenden 9,7 Kilometer-Runde am „Schlößle“ ein spannendes Duell. Im Ziel jubelte der Ehinger Mario Leser nach einer gewaltigen Leistungssteigerung gegenüber dem Vorjahr über seinen zweiten Sieg in ausgezeichneten 33:27 Minuten. Damit steuert der 21-jährige Student mit großen Schritten auf den Gesamtsieg zu. Wenige Sekunden dahinter machte Andreas Beck, der vier Wochen zuvor noch bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in Frankfurt mit einer Spitzenleistung beeindruckte, den Doppelsieg für die LG Zusam perfekt. Ein Fersensporn hinderte Thomas Eser fast das ganze Jahr am Laufen. Bei der Jedermannslaufserie meldet sich der 37-jährige Wertinger mit TopTen-Platzierungen nun eindrucksvoll zurück. Bestens unterwegs war auch Fabian Munz, der auf Rang 23 das Ziel erreichte. Gleich nach dem Lauf fuhr er zum Handballspiel nach Mering, das der TSV Wertingen für sich entscheiden konnte. Hinter den „jungen Wilden“ hält Rainer Simanowski die Fahnen der starken M50-Altersklassenläufer hoch. Erfreulich auch die Entwicklung des 17-jährigen Johannes Carry, dem mit Platz 91 im Gesamteinlauf sowie Platz Zwei der Jugendklasse U18 das bisher beste Jedermannslaufergebnis gelang.
Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:

Donauwörth, Hauptlauf
9,7 km: 1. Mario Leser 33:27 min.; 2. Andreas Beck 33:46 min.; 7. Thomas Eser 37:34 min.; 23. Fabian Munz 40:12 min.; 31. Rainer Simanowski 41:03 min.; 37. Wolfgang Laurien 41:50 min.; 46. Werner Friedel 42:43 min.; 54. Jürgen Behringer 43:24 min.; 59. Hermann Schäffler 44:12 min.; 79. Werner Kienmoser 45:14 min.; 80. Willi Königsdorfer 45:21 min.; 86. Christina Kratzer 45:54 min.; 87. Ludwig Friedel 45:56 min.; 91. Johannes Carry 46:176 min.; 97. Helmut Jindra 46:35 min.; 142. Michael Hagl 49:46 min.; 149. Franz Kapfer 50:13 min.; 168. Roland Aumiller 51:54 min.; 179. Gerti Morenweiser 53:00 min.; 201. Christine Wagner 54:52 min.; 210. Helmut Englmaier 55:28 min.; 213. Franz Steichele 56:13 min.; 221. Tobias Steige 58:54 min.; 233. Dieter Horn 60:57 min.; 236. Nadja Simanowski 63:31 min.

0 Bereits am kommenden Sonntag geht in Mönchsdeggingen der vorletzte Lauf mit Start um 10 Uhr an der Sportanlage über die Bühne. Für die Leichtathleten der LG Zusam sowie interessierte Mitläufer ist die Abfahrt in Wertingen (Optik Baur) um 8.15 Uhr und in Lauterbach (Brauerei) um 8.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.