Handball TSV Meitingen: Abschiedsspiel für Christian Michel

Für Christian Michel war das letzte Saisonspiel der 2. Herrenmannschaft gleichzeitig sein Abschiedsspiel. Seit seinen Anfängen in der B-Jugend spielt er seit mittlerweile 35 Jahren im Stammkader der verschiedenen Handballmannschaften und war mit seiner sportlichen Leistung und als Torjäger immer maßgeblich an deren Erfolg beteiligt.

Auch in seinem letzten Spiel stand er den „Jungen“ in nichts nach. In der Begegnung gegen den BHC Königsbrunn 09 waren die Meitinger von Anfang klar überlegen und führten sehr schnell mit 10 Toren Vorsprung. Deshalb wurde von allen Spielern das Spiel genutzt, um Christian Michel die richtige Bühne für „sein“ Spiel zu geben. Herzlichen Dank deshalb auch an die Spieler aus Königsbrunn, die sich trotz der deutlichen Niederlage (Endstand 34:15) von der fröhlichen Stimmung der Michel-Fans anstecken ließen.

Dank für Einsatz im Handball

Nach dem Spiel bedankten sich der 1. Abteilungsleiter Nicolas Schleicher und Ehrenvorsitzender Mathias Unger bei ihm und hoben auch sein unvergleichliches Engagement für die Handballabteilung hervor. So ist Christian Michel neben der Spielertätigkeit seit 20 Jahren als C-Lizenz-Trainer für Mannschaften aller Altersklassen tätig und hatte sehr erfolgreich einige Meistertitel erreicht. Ebenso setzte er sich für die organisatorischen Belange 14 Jahre als stellvertretender und 4 Jahre als 1. Abteilungsleiter ein.

Weiterhin aktiv - als Trainer

Erfreulicherweise bleibt er der Handballabteilung als Trainer treu und wird in der kommenden Saison sein Können und seine Erfahrung an die Spielerinnen der weiblichen A-Jugend weitergeben. Danach ließ man den Abend bei einer fröhlichen Feier ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.