Jahreshauptversammlung des Sportschützengau Augsburg

von links hinten: Winfried Neff, Herta Schuld, Thomas Miehler, Martin Vill, Stefan Sohr von links vorne: Lydia Ernst, Anita Rittel, Gerhard Morasch, Werner Gintzel, Peter Huber
   

Erster Gauschützenmeister des Gaues Augsburg, Gerhard Morasch, eröffnete am 23. März die Mitgliederhauptversammlung des „Sportschützengau Augsburg“. Er begrüßte die Schützinnen und Schützen aus den Vereinen, die Schatzmeisterin des Schützenbezirk Schwaben Elisabeth Furnier, den Bürgermeister der Gemeinde Gessertshausen Jürgen Mögele, den Polit-Veteran und Mitglied des ansässigen Schützenvereins Max Strehle und zahlreiche Ehrenmitglieder, im Schützenheim der „Freiherr von Zech“ Schützen in Deubach.

G. Morasch stellte mit Stolz den neuen Bezirkskönig Jugend-Luftgewehr Stephan Metz von den Edelweißschützen Leitershofen und die Vizekönigin Anja Bigelmair von Reischenau-Oberschöneberg, die beide aus dem Gau Augsburg kommen, vor. Max Strehle, der seit 54 Jahren ein treues chützenmitglied in Deubach ist, erzählte von 6 Schützengauen die es im Landkreis Augsburg gibt und betonte wie wichtig und bedeutsam die Vereine im Allgemeinen in den Gemeinden und Städten sind.

Reden und Ankündigungen

Bürgermeister Jürgen Mögele begrüßte ebenfalls die Versammlung, stellte seinen Ort Gessertshausen/Deubach vor, nicht ohne Besucher und Gäste in diese schöne Gemeinde einzuladen. Elisabeth Furnier vom Bezirk Schwaben berichtete über die Aktivitäten des Bezirks, den Erfolgen der verschiedenen Gauen, über das Pilotprojekt „Erlangen der Trainer-Sport-Leistungslizenz“ und die BSSB Neuwahlen. Sie gab auch einen Überblick auf den Veranstaltungskalender des Bezirks für 2017. Michael Wenczel von der Sportfirma ERIMA die den Gau sehr unterstützt, berichtete über seine Aktivitäten in diesem Sportbereich, der 1,34 Mill. Mitglieder beherbergt.

Abwechslungsreiches Jahr 2016

Anschließend trug Winfried Neff 2. GSM den Tätigkeitsbericht der Vorstandschaft vor. Angefangen u.a. von der Messe Jagen + Fischen in Augsburg, über Vorstandssitzungen, Besprechungen, Versammlungen, Gaucup, Gauschießen, über den Schwäbischen Schützentag, Ältestenschießen, Oktoberfestschießen und Gausportlerehrung, bis hin zum Barbaraschießen mit 80 Kanonen in Aretsried, bot das Jahr ein abwechslungsreiches und umfangreiches Programm für alle Disziplinen.

Auszeichnungen

Anschließend übernahmen E. Furnier, J. Mögele und M. Strehle die ehrenvolle Aufgabe die Auszeichnungen vorzunehmen. Die Ehrennadel in Gold vom Bezirk Schwaben Stufe 5 erhielten Thomas Rauh Gau-RWK-Leiter-Pistole und Manfred Hirle Bezirks-Böllerreferent. Die Ehrennadel für Treue Mitarbeit Stufe 1 erhielt der Sportleiter des SV Grünenbaindt Thomas Rolle. Für seine außerordentliche Leistungen in verschiedenen Positionen und jahrelange Mitarbeit im Gau Augsburg, wurde Josef Seemüller zum Ehrenmitglied des Sportschützengaus Augsburg ernannt.

Schützengemeinschaft wächst - vor allem die Jugend

Der Bericht des Gauschützenmeisters Gerhard Morasch war umfassend und ausführlich. Sehr erfreulich ist, dass die Mitglieder im Bezirk Schwaben und auch im Gau, vor allem im Bereich Schüler gestiegen sind. Nicht nur der Schießsport, sondern auch eine Jahrhundert alte Tradition muss an die nächste Generation weitergegeben und gepflegt werden so Morasch. Sehr gut hat diese Aufgabe ein 500 qm großer Messestand auf der „Jagen und Fischen“ forciert, das die Messe Augsburg durch ihre großzügige Unterstützung möglich macht. Sinnvoll wäre es, wenn die Vereine diese Möglichkeit nutzen würden, sich noch mehr mit Flyern, Plakaten oder noch besser persönlich daran beteiligen würden. Ein weiterer wichtiger Punkt für G. Morasch ist die Jugendarbeit. Jugendleiter Stefan Sohr und sein Stellvertreter Jonas Nass, sowie Lydia Ernst betreiben eine tolle Jugendarbeit. Die hohe Beteiligung beim Gau-Cup für Feuerwaffen, der am Pfingstmontag unter Leitung von Rainer Hornbacher und Karin Monse stattfand, hatte diese Veranstaltung wohl seinen guten Organisatoren zu verdanken. Auch dieses Jahr wird es am Pfingstmontag diese Veranstaltung in Zusmarshausen geben. Laut Ausführungen von G. Morasch waren die Schützen des Gaues Augsburg mit Gewehr, Pistole und dem Bogen wieder sehr erfolgreich unterwegs, was sich bei Gau-, Bayrischen- und sogar Deutschen Meisterschaften zeigte. Sein Dank galt den Betreuern und Trainern, sowie allen RWK-Leitern.

Königsproklamationen und Aufwind im Bogensport

Das Gauschießen wurde in 2016 wieder bei 5 Vereinen in Stadt und Land im September ausgetragen. Dank rühriger Sponsoren konnten attraktive Preise vergeben werden. Bei der Königsproklamation konnten folgende neuen Schützenkönigen gratuliert werden. Damen-Königin Karin Winter, Schützenkönig Patrick Ostermann, Jugendkönig Tizian Klingler, Auflagekönig Hermann Witte. Das Oktoberfest-Landesschießen wurde von Martin Vill organisiert. Der Bogensport ist weiterhin im Aufwind. Bogensport-Referent und 3. GSM Thomas Miehler verfasste einen ausführlichen Bericht im Berichtsheft für die Versammlung. Der Dank für stete Unterstützung für diese Disziplin ging u.a. an die Bezirksbogenreferentin Lydia Ernst. Dieses Jahr wird es wieder am 13. Mai einen „Tag der Disziplinen“ in Ustersbach geben (ab 18 Jahre, auch Nichtmitglieder). Ludwig Fischer und Winfried Neff stehen für Informationen gerne zur Verfügung. Alle weiteren ausführlichen Sportberichte von 1. Gausportleiter Peter Huber, Damenleiterin Herta Schuld, Vorderladerreferent Clemens Schmid, und Jugendleiter Stefan Sohr konnten im Berichtsheft nachgelesen werden.

Der Kassenbericht wurde von Schatzmeister Werner Gintzel vorgetragen. Er wird von seiner Gattin Ingrid tatkräftig unterstützt. Sie freute sich über einen wunderschönen Blumenstrauß an diesem Abend. Der lobende Bericht der Revisoren für einwandfreie Kassenführung führte zur positiven Entlastung der Vorstandschaft.

Neuwahlen

Am Ende der Veranstaltung wurden Neuwahlen durchgeführt. Gewählt wurden:
1. Gauschützenmeister Gerhard Morasch
2. Gauschützenmeister Winfried Neff
3. Gauschützenmeister Thomas Miehler
Gauschatzmeister Werner Gintzel
Mitgliederverwaltung Ingrid Gintzel
Schriftführer Susanne Morasch
Sportleiter Gewehr Peter Huber
Sportleiter Pistole Martin Vill
1. Damenleiterin Herta Schuld
2. Damenleiterin Anita Rittel
RWK-Leiter Ludwig Fischer
RWK-Leiter-Pistole Thomas Rauh
RWK-Leiter Gewehr Peter Huber
RWK-Leiterin Jugend Michaela Unterholzner
RWK-Leiter Senioren Karl Lidel
Bereits am Jugendtag im Februar wurden 1. Jugendleiter Stefan Sohr, 2. Stellvertreter Jonas Nass und 3. Stellvertreter Lydia Ernst einstimmig gewählt, die von der Versammlung bestätig wurden.

Die gesamte Vorstandschaft bedankte sich bei allen und wies auf sämtliche aktuellen Termine auf der Homepage hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.