Sportliche Meisterehrung in der Marktgemeinde Thierhaupten

Meisterehrung 2016 der Marktgemeinde Thierhaupten
 
1. Bürgermeister Anton Brugger - Marktgemeinde Thierhaupten
Eine ehrenvolle Aufgabe, große sportliche Erfolge zu würdigen, übernahm der 1. Bürgermeister Anton Brugger, im Namen der Marktgemeinde Thierhaupten, als er am 7.11.2016 im Kloster die Meister von 2016 auszeichnete. Herr Brugger übernahm diese Tradition von Altbürgermeister Franz Neher, der auch zu Gast war, begrüßte und dankte den Jugendleitern und Trainern der jeweiligen Vereine für ihr großes Engagement. „Meister werden, was braucht man dazu?“ Talent allein reicht nicht, Ehrgeiz, Motivation, Ausdauer, gute Ausbilder, Sponsoren, Menschen an der Seite, die mithelfen und natürlich auch ein Quäntchen Glück gehören ebenfalls dazu, so A. Brugger. Er bedankte sich besonders bei den Aktiven für diese ausdauernde Leistung.

Der Fischereinverein war besonders stolz auf den 10jährigen Simon Draxler, der als schwäbischer Jugendfischereikönig hervorkam. Schon als vierjähriger Junge begleitete er die Fischer und fand immer mehr Gefallen an dieser Sportart. Sein Trainer Matthias Raba freute sich mit Simon, der mit leuchtenden Augen von seinem Sport erzählte. Begeisterung führt zu Erfolgen und bei diesem Jungen kann man sie spüren.

Der Schützenverein Edelweiß wartete mit einem besonderen Kandidaten auf. Johannes Maier war wie schon Jahre zuvor auch in der Saison 2016 sehr erfolgreich. Er belegte einen 2. Platz bei den Junioren in der Oberbayerischen Meisterschaft. Die Krönung dürfte der erste Platz bei der Deutschen Meisterschaft als Junior gewesen sein. Diesen Titel konnte er bereits im Jahre 2013 in der Jugend belegen. Bei den internationalen Wettkämpfen konnte er als Junior 2016 einen dritten Platz beim Europ. Junioren-Cup 2016 Mannschaft in Ungarn erreichen. Auch in der Halle konnte Johannes punkten. Bei den Oberbayerischen und Bayerischen Meisterschaften siegte er bei den Junioren. Bei den Bundes Ranglistenturnieren liegt er bei den Junioren auf Platz 2. Er ist seit einigen Jahren kaderzugehörig in sämtlichen Kadern. Trainer Stefan Schäffer hat einen erheblichen Anteil an diesen Erfolgen.
Teamkollege Andreas Mayr konnte am Freitagabend leider nicht persönlich anwesend sein. Schon vor einigen Jahren als 15jähriger Junge machte der junge Bogenschütze von sich reden und ließ erahnen, dass seine schon damalige außergewöhnliche Karriere nur der Anfang war. Seine aktuellen Erfolge in 2016 waren bei den Junioren der 2. Platz in der Oberbayerischen Meisterschaft und der dritte Platz - Junioren bei der Deutschen Meisterschaft. Auch er ist seit Jahren kaderzugehörig im Bezirks-Kader OBB, im Bayern-Kader und im National-Kader C.

Aber nicht nur die Bogenschützen konnten Erfolge erzielen. Auch Thomas Nießner erreichte einen ersten Platz – Sportrevolver 357 mag. bei den Oberbayerischen Bezirksmeisterschaften. In der Bezirksmeisterschaft erreichte Werner Fröhlich den 1. Platz Pistole/Revolver. W. Fröhlich holte sich dieses Jahr erneut den Titel des Schützenkönigs. Dies gelang ihm bereits das dritte Jahr in Folge, was in den letzten 100 Jahren des Schützenvereins Thierhaupten nicht mehr vorgekommen ist. Antonio Segura freute sich ebenfalls über einen Sieg - Pistole. Drei erste Plätze konnte Frank Albert in verschiedenen Disziplinen - Pistole/Revolver, Präzesionsgewehr und Zielfernrohrgewehr bis 7 mm in der Bezirksmeisterschaft mit nach Hause nehmen.

Besonders stolz sind die Trainer des Sportverein Thierhaupten Michael Schwarz und Martin Wiedemann auf ihre jugendlichen Meister 2016. Die D1-Jungs haben von 18 Spielen 16 gewonnen. Die C2-Jugend hat außer einem Unentschieden ebenfalls alles gewonnen. Sie lobten die beständige gute Zusammenarbeit. Die jungen Kicker möchten natürlich im nächsten Jahr wieder Meister werden. Aber nicht nur die Jungs konnten Erfolge einfahren. Die C und B – Mädels waren ebenfalls auf der Zielgeraden. Marika Mertl und Michael Kutscher als Trainerpaar freuten sich über den Kreispokalsieg mindestens genauso wie die begeisterten Mädchen.

Und noch eine besondere Disziplin kam zu Ehren an diesem Abend. Thomas Strauß ist begeisterter „Slalom-Kanute“, ist jeden Tag im Training und tut dies mit Begeisterung. Er ist in künstlichen Wildwasserkanälen in ganz Europa unterwegs und konnte bisher erstaunliche Ziele erreichen. Sowie im Team als auch im Einzel konnte er sich eine Reihe von Platzierungen sichern. Er erkämpfte sich den 1. Platz im Junioren Europameisterschaftsteam, war 2. beim Junioren- Weltmeisterschaftsteam, lag auf Platz 2 beim Junioren Europacup Einzel und erkämpfte jeweils erste Plätze bei den Junioren - Deutsche Meisterschaft Einzel und Team. Sein Ziel ist es diese Leistungen nun auch im Erwachsenenbereich zu erbringen.

Alles in allem ein Abend der Freude darin, dass es in Thierhaupten ein großes Potential an sportlichen Leistungsträgern gibt und der Jugendanteil sehr hoch ist. Nicht zu vergessen die vielen Ehrenamtler, Trainer und Sportbegeisterte im Hintergrund, die sicher ihren Anteil an diesen Erfolgen verzeichnen dürfen. Anton Brugger schloss den offiziellen Teil mit der Ermunterung weiterzumachen und lud alle zu einem hübschen Imbiss und weiteren geselligen Abend ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.