Stoppschild an Kreuzung nahe Merching missachtet: Fünf Verletzte

Weil ein Autofahrer ein Stoppschild übersehen hat, kam es zu einem Verkehrsunfall bei Merching. (Foto: Christoph Maschke)

Bei einem Verkehrsunfall am Ostersonntag in Merching sind an einer Kreuzung zwei Autos aufeinander geprallt.

Ursache ist laut Polizei ein übersehenes Stoppschild gewesen. Ein Autofahrer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ist aus Richtung des Mandichosees auf die Kreuzung mit der Kreisstraße AIC 12 gefahren und ist, ungeachtet des Stoppschildes, ungebremst mit einem Wagen zusammengestoßen, der aus Richtung Unterbergen nach Mering gefahren ist.

Hubschrauber im Einsatz

Durch den Aufprall sind beide Wagen in einen Acker geschleudert worden. Alle vier Personen des unfallverursachenden Fahrzeugs sind leicht bis mittelschwer verletzt worden. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs ist mit einer leichten Verletzung davongekommen. Ein Hubschrauber und mehrere Rettungswagen haben die Verletzten ins Klinikum gebracht. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.