Frösche und Kröten wandern wieder: Straße im Bereich der Lechstaustufe 22 ist ab 9. März nachts gesperrt

Frösche und Kröten machen sich wieder auf dem Weg zu ihren Laichgewässern. Foto: Karin Paulus


Im Frühjahr, wenn es wärmer wird, machen sich Kröten und Frösche bei einsetzender Dämmerung auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Dabei sind Straßensperrungen aus Gründen des Artenschutzes eine wirksame Maßnahme zum Schutz der Amphibien. Das teilt der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Merching mit.

Gesperrt ist die Straße im Bereich der Lechstaustufe 22 ab Donnerstag, 9. März, von 19 bis 5.30 Uhr, aus Richtung Unterbergen vor der Staustufe 22 und aus Richtung Königsbrunn ab Fohlenhof. Die Dauer ist witterungsabhängig. Die Polizei wird das nächtliche Fahrverbot kontrollieren.

Wie schon in den vergangenen Jahren sei eine Schließung der Straße nötig, weil die Amphibien, auch wenn sie nicht überfahren werden, durch die Druckwelle der Fahrzeuge qualvoll verenden. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.