Autos prallen auf der B2 in Mering aufeinander: Zwei Frauen müssen nach schwerem Unfall ins Krankenhaus

Zwei Frauen mussten nach einem schweren Unfall auf der B2 ins Krankenhaus gebracht werden. (Foto: Symbolbild)

Zu einem schweren Unfall kam es am späten Mittwochabend gegen 22.15 Uhr auf der Kreuzung B 2 und Augsburger Straße in Mering. Als eine 50-jährige Kissingerin mit circa 60 Stundenkilometern mit ihrem Fiat auf der B 2 in Richtung Augsburg unterwegs war, übersah sie das Rotlicht der dortigen Ampelanlage und verursachte dadurch einen Unfall.

Gleichzeitig bogen bei „Grün“ aus der Augsburger Straße ein unbekannter Zeuge, ein 29-jähriger Münchner und eine 39-jährige aus Königsbrunn mit ihrem Opel nach links auf die B2 ein. Während der unbekannte Zeuge und der Münchner noch abbiegen konnten, stieß die Fiat Fahrerin in der Kreuzungsmitte mit dem Corsa zusammen.

Die Fahrerin des Corsa hatte enormes Glück, da die Unfallverursacherin den Corsa „nur“ an der Front rammte. Wäre sie einen Augenblick später in die Kreuzung gefahren, hätte sie der Fiat direkt an der linken Breitseite erwischt und die Verletzungen wären sicherlich schlimmer ausgefallen, schätzt die Polizei in ihrem Bericht.

So wurden beide Damen lediglich leicht verletzt und in das Krankenhaus Friedberg gebracht. An beiden Pkw entstand circa 10.000 Euro Totalschaden und die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Im gesamten Kreuzungsbereich hatten sich die ausgelaufenen Betriebsstoffe der beiden Autos ergossen, diese wurde durch die FFW Mering mit Bindemitteln beseitigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.