Die Schöpfung von Joseph Haydn

Wann? 24.07.2016 16:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche St. Michael, Herzog-Wilhelm-Straße 5, 86415 Mering DE
Mering: Pfarrkirche St. Michael | „Die Schöpfung“ in der Pfarrkirche St. Michael, Mering

Es war ein Riesen-Event in Wien an jenem 29. April 1798. Von 30 Gendarmen und 18 Berittenen musste der Weg zum Stadtpalais Schwarzenberg von Schaulustigen freigehalten werden. Zudem ließ man, um der Promenade der zur geplanten Uraufführung strömenden Prominenz Raum zu geben, auf dem Neuen Markt die Verkaufsstände abbauen. Jeder der Ständchenbesitzer wurde mit 10 Gulden und 20 Kreuzern entschädigt.
Anscheinend war die Präsentation der von Haydn komponierten „Schöpfung“ von den Wienern seit längerem erwartet worden. In Genuss kam aber – zunächst – nur eine geschlossene Gesellschaft.
Der Münchner Madrigalchor wird dieses Werk am 24. Juli 2016, 16 Uhr, in der Pfarrkirche St. Michael in Mering mit sehr jungen Solisten und dem Orchester „Viva la Musica“ aufführen. Dirigent Winfried Englhardt wünscht sich ein ähnlich interessiertes Publikum wie das von 1798 in Wien.
Ein erstes Highlight verspricht schon der 23-jährige Basssolist Andreas Kiechle von der Musikhochschule München (Schüler von Hartmut Elbert und Prof. Schmidt). Die Sopranistin Veronika Maginot wurde von Franz Brandl, den Gründer der Madrigalchors ausgebildet, der als Stimmphysiologe seit 40 Jahren wissenschaftlich den Geheimnissen der Stimme nachspürt. Der jüngste aus dem Solistenensemble ist der 21-jährige Tenor Stefan Buchka aus der Bayerischen Singakademie (Lehrer Hartmut Elbert).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.