Frühlingsfest mit Kuchen, Maibowle, Liedern und Geschichten

Vollbesetzt waren die Tische beim Frühlingsfest im Alten- und Pflegeheim St. Theresia, das die Meringer Frauen-Union mit ihnen feierte.
Mering: Theresienheim | Wie es schon zu einer lieben Tradition geworden ist, feierten die Mitglieder der Frauen-Union Mering am 11. Mai mit den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims St. Theresia das Frühlingsfest.
Liebevoll hatten sie zu Hause zahlreiche Kuchen und Torten gebacken und passend zur Jahreszeit humorvolle Geschichten und Gedichte ausgesucht. Moritz Sycek aus St. Afra spielte während des Kaffeetrinkens

Unterhaltungsmusik und begleitete später die Volkslieder, die Kuni Kopp mit den Bewohnern anstimmte. Jede Woche kommt sie ins Heim, um mit den Bewohnern eine Stunde lang zu singen. Die Lieder „Alle Vöglein sind schon da“, „Komm, lieber Mai“ oder „Der Mai ist gekommen“ durften natürlich nicht fehlen. Viele Bewohner brauchten die Textbücher gar nicht, sondern kannten die Lieder auswendig. Erfrischend und sehr gut war die kühle Maibowle, die die Küche für die Feier zubereitet hatte. Zum Abschied überreichte die Vorsitzende der Frauen-Union Erna Bramberger für das Haus einen großen Blumentopf mit roten Geranien und versprach ein Wiedersehen im Advent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.