Jahreshauptversammlung beim OGV Mering. Ehrungen, Berichte und Vortrag dokumentieren ein harmonisches Miteinander

Seit 40 Jahren beim Obst- und Gartenbauverein: von links: Herr Albin Herb, Herr Alwin Kohl, Frau Dietlinde Weimann und Frau Marianne Kaspar. Foto: SIKA
Mering: Papst-Johannes-Haus, Michaelstuben | Nach einem Ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael versammelte sich der Obst und Gartenbauverein Mering (OGV Mering) am 18. März 2016 zur Jahreshauptversammlung im Papst-Johannes-Haus. Bei dieser Gelegenheit wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Seit 25 Jahren Mitglied im Gartenbauverein sind: Frau Lilli Klopfer-Zankl, Frau Gabriele Kennerknecht, Herr Michael Lidl und Frau Dosch, welche die Urkunde für ihren Mann Sylvester entgegennahm. Sie erhielten die silberne Ehrennadel. Die goldene Ehrennadel des Landesverbandes für 40 Jahre beim OGV Mering: Herr Albin Herb, Herr Alwin Kohl, Frau Dietlinde Weimann und Frau Marianne Kaspar. Herr Willi Wiesner war leider wegen Krankheit verhindert und ist ebenfalls seit 40 Jahren Mitglied.
Einen Rückblick auf das Jahr 2015 wurde von Schriftführerin Frau Eva Kampczyk vorgestellt. So wurde u. A. an manche Aktivität des Vereins in der öffentlichen Gemeinschaft erinnert wie z. B. an die „Aktion saubere Landschaft“, der Teilnahme an der Fronleichnamsprozession, Dengeln und Mähen an der Streuobstwiese an der Meringerzeller Straße und an den Baumschnittkurs bei Fam. Kreppold in Baierberg. Vermehrt junge Mitglieder zeigten Interesse am Krauthobeln und Herstellung von Sauerkraut.
Den Rechenschaftsbericht des Vereins trug 1. Kassierer Markus Röhm vor.
An seinem Bericht gab es keine Beanstandungen und wurde vom Revisor Herrn Gerardo Straub entlastet.
Ein weiterer Punkt des Abends war die Vorausschau auf das kommende Vereinsjahr und den Ausflug im September zu einer Fahrt mit der nostalgischen Öchlse-Dampfeisenbahn und ins Bierkrugmuseum nach Bad Schussenried mit Besuch des dortigen Biergartens.
Nach Abschluss des „offiziellen Teils“ gab es einen Vortrag von der 1. Vorsitzenden Frau Regina Martin über das Thema „Rosen im heimischen Garten“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.