Riesiges Osterei in Mering entdeckt!

Kindergarten und Hort „Kinderhaus“ Mering bemalt das größte Osterei des Landkreises

Am Badanger in Mering wurde heute eine Gruppe von Kindern dabei beobachtet, wie sie dem Osterhasen Arbeit abnahmen, und das gleich in richtig großem Stil. Die kleinen Künstler vom Kindergarten und Hort „Kinderhaus“ Mering verwandelten die Betonskulptur, die passenderweise den Titel „Ostern“ trägt, in ein buntes Osterei. Dank der Erlaubnis von Bürgermeister Hans-Dieter Kandler konnte die Aktion entspannt am Nachmittag durchgeführt werden und viele geflüsterte Passantenfragen,„Dürfen die das den anmalen?“, bejaht werden.
Die Eltern, Mitarbeiter und ganz besonders die Kinder vom Kindergarten und Hort „Kinderhaus“ Mering hoffen damit vielen Menschen einen fröhlicheren Anblick geschaffen zu haben. Zugleich war dies die erste Aktion unter Leitung des am 14.03.2016 neugewählten Vorstands des Trägervereins des „Kinderhauses“. Berufsbedingt waren zwar nur zwei der vier Vorstände anwesend, aber an dieser Stelle sollen doch alle genannt werden: Alexander Staat, Daniela Schneller, Markus Hofmann und Thomas Lidl. Übrigens aktuell und gerade für September sind noch wenige Plätze im Kindergarten am Vor- und Nachmittag sowie im Hortbereich frei. Weitere Informationen und auch mehr Bilder vom Osterei auf der Homepage des „Kinderhauses“: www.kinderhaus-mering.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.