Meringer CSU feiert 70. Geburtstag

Das Organisationsteam (von links): Georg Guggumos, Josef Kennerknecht, Georg Schneider, Ortsvorsitzender Florian A. Mayer, Karl-Heinz Brunner, Maria Dietrich und Georg Resch. Foto: CSU Mering


Anlässlich des 70. Bestehens des CSU Ortsverbandes Mering lädt der Ortsvorstand um Vorsitzenden Florian A. Mayer zu einem Festabend ein. Die Feier findet am Freitag, 14. Oktober, ab 19 Uhr im Saal des Papst-Johannes-Hauses in Mering statt. Als Festredner konnte Merings zweiter Bürgermeister Florian Mayer Bayerns Finanzminister Markus Söder gewinnen.

Den Staatsminister begrüßen werden die Mitglieder des Trachtenvereins und die Böllerschützen der Meringer KK-Schützen. Das Organisatorenteam hat sich ein umfangreiches Programm einfallen lassen.

Nach der Begrüßung wird Maria Dietrich die Geschichte der Meringer CSU präsentieren. Nach der Rede von Staatsminister Söder werden langjährige Mitglieder für ihre besonderen Verdienste geehrt - der ehemalige Ortsvorsitzende Manfred Drexl wird dabei zum Ehrenvorsitzenden berufen. Auszeichnungen erhalten auch Josef Kennerknecht, Stefan Sumperl und Max Schelle. Kennerknecht erhält für seine besonderen Leistungen die diesjährige Ehrenraute des Ortsverbandes, Sumperl und Schelle die Goldene Ehrennadel für 50 Jahre Mitgliedschaft. Für Musik sorgt die Feuerwehrkapelle Mering.

Laut Mayer hat sich die Meringer CSU in den vergangenen Jahren zum stärksten Ortsverband im ganzen Landkreis Aichach-Friedberg entwickelt. Eben weil die Meringer CSU das Motto "näher am Menschen" auch wirklich lebe. Neben vielen traditionellen Veranstaltungen habe die Partei immer auf aktuelle Bedürfnisse reagiert und sich den Menschen zugewandt.

Gegründet wurde die Meringer CSU im Jahr 1946, etwa ein halbes Jahr nach der Gründung des Landesverbands, der vergangenes Jahr sein 70-jähriges Bestehen feierte. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.