Die dritte Herrenmannschaft des SV Mering startet mit Sieg

Die dritte Herrenmannschaft des SV Mering bezwingt vor heimischen Publikum 1871 Augsburg II mit 27:23.

Voller Vorfreude waren die Meringer Spieler und auch die zahlreichen Zuschauer. So legten die Hausherren auch gut los und konnten schnell mit 3:0 in Führung gehen. Doch die Euphorie der Führung hielt nicht lange. Denn nur wenige Minuten später waren es die Gäste, die die Vielzahl der Meringer Fehler zu Ihren Gunsten nutzen konnten. Die Anzeigentafel zeigte nun eine Führung für 1871 mit 7:3. Doch die Gastgeber konnten sich wieder fangen. Vor allem die Achse Martin Kreiner und Andreas Sailer konnten durch Ihre Tore die Meringer wieder in Front bringen. In die Halbzeitpause gingen die Meringer mit einem 13:12. Bis zur 45. Spielminute war das Spielgeschehen stets ausgeglichen. Jetzt waren es die Hausherren die eine Schwächephase der Gäste nutzen konnten, wobei sich Routinier Jürgen Laaber in Angriff wie auch Abwehr gut in Szene setzen konnte. Ehe man sich versah, war man auf 24:19 davongezogen. Doch nach einer Auszeit der Augsburger waren es auch diese, die sogar in Unterzahl noch einmal das Ergebnis auf 24:22 verkürzen konnten. Am Ende waren es dann aber doch wieder Mannen der „dritten Halbzeit“, welche nach einer starken Einzelaktion von Florian „Charly“ Krüger mit 26:22 in Front gingen. Als dann auch noch Torhüter Klaus Becker einen Konter von 1871 hielt, war klar, dass die Herren III das Spielfeld als Sieger verlassen werden.

MSV: Becker Kl., Dietrich; Kreiner Ma. (7/3), Pelger (1), Lidl H. (2), Kreiner Mi., Laaber (3), Sailer (4), Graf (2), Winten (2), Krüger (2), Striedelmeyer (3)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.