Inter Trempes holt sich den EDEKA-Kowalski-Hallencup

Einweihung der neuen Bar: Emil Tomek, Matthias Schröter, Flo Manger, Günter Baier, Matthias Wein und Markus Guggumos

Im letzten Spiel reicht ein Unentschieden gegen die Kickers for Kids für den Sieg beim Hallenturnier des FC Friedenau


Auch bei der 29. Neuauflage des Hallenturniers von Merings ältestem Hobbyfußballverein gelang dem FC Friedenau wieder ein für alle Beteiligten unvergessliches Erlebnis. Spannende und torreiche Spiele bildeten den wunderbaren Rahmen für ein gelungenes Familienfest, bei dem Jung und Alt als Spieler oder Zuschauer einen harmonischen und unterhaltsamen Nachmittag in der Schulsporthalle Mering verbringen konnten. Dank der vielen Sponsoren, Gönner und Helfer gelingt es dem FC Friedenau immer wieder, eine ausgesprochen freundschaftliche, faire und gesellige Veranstaltung zu organisieren, die im Hobbyfußballbetrieb in unserem Landkreis einzigartig ist.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand des FC Friedenau, Matthias Wein, und den Schirmherrn, Bürgermeister Hans-Dieter Kandler, begann das Turnier pünktlich um 11.00 Uhr. Da eines der eingeladenen Teams kurzfristig absagen musste, konnte leider nicht der vorgesehene Gruppenmodus gespielt werden. Vielmehr mussten alle Mannschaften gegeneinander im Kampf um Punkte und Tore antreten und den Turniersieger und die Platzierungen in einer Abschlusstabelle ermitteln. So nahmen die Unberechenbaren als Titelverteidiger, die Junioren des FC Friedenau, DSI Marmots, Inter Trempes, Kickers for Kids, die AH des FC Hochzoll und die Senioren des FC Friedenau den sportlichen Wettkampf um den begehrten EDEKA-Kowalski-Pokal auf.

Sehr schnell schon kristallisierte sich heraus, dass Inter Trempes und die spielerisch extrem starken Kickers for Kids wohl den Turniersieg unter sich ausmachen würden. Die anderen Teams hatten dem Ansturm der beiden Mannschaften nur wenig entgegen zu setzen und kassierten Niederlage um Niederlage. So musste das direkte Aufeinandertreffen die Entscheidung bringen. Die spannungsgeladene und heiß umkämpfte Partie endete mit einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden und machte Inter Trempes dank des etwas besseren Torverhältnisses zum umjubelten Turniersieger. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Kickers for Kids und die Unberechenbaren. Den vierten Platz konnten sich die Junioren des FC Friedenau vor DSI Marmots und den Senioren des FC Friedenau angeln. Schlusslicht wurde der FC Hochzoll.

Der herzliche Dank des Vereins gilt neben den helfenden Händen aus den eigenen Reihen in erster Linie den beiden Schiedsrichtern, Bertl Rauer und Walter Brandl, für ihre umsichtige und allzeit souveräne Spielleitung, sowie den Sponsoren Edeka Kowalski, Stadtsparkasse Augsburg, Schäffer Haustechnik, Buddy’s Cafe, Brauerei Ustersbacher, Waldgaststätte Friedenau, Eis-Pizzeria Gazzola, Landgasthof Rücklenmühle, Restaurant La Masseria und Sport Steinbrecher, die mit ihrem großen Engagement die Durchführung dieses Turniers erst möglich gemacht haben.
1
Einem Autor gefällt das:
2 Kommentare
StadtZeitung Redaktion aus Augsburg - City | 30.03.2016 | 10:24  
17
Udo Graf aus Mering | 30.03.2016 | 10:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.