SV Mering: Handballer holen keinen Sieg gegen Hochzoll


Am Sonntag traf die zweite Handball-Auswahl des SV Mering auf Augsburg-Hochzoll. Nach dem Sieg gegen Königsbrunn wollten die Jungs in Augsburg die nächsten Punkte nach Mering holen.

Leider startete die "Zweite" schlecht in das Spiel. Anfängliche Unsicherheiten im Passspiel und das schnelle Umschalten der Augsburger Hausherren führte zu einem 1:4 Rückstand. Die Meringer konnten sich jedoch kurzzeitig zum 5:5 ins Spiel zurückkämpfen. Doch dann legten die Augsburger richtig los. Sie konterten die Meringer ein ums andere Mal aus und konnten sich zum Pausenpfiff mit einem 10:16 absetzten.

In der zweiten Halbzeit gelang es den Meringern nicht mehr, den Sieg der Hausherren zu verhindern. Jedoch zeigte die Mannschaft von Gert Dogscha wieder einmal eine solide Abwehrarbeit und einige gut ausgespielte Angriffe. Leider reichte dies nicht aus, um den verdienten Vorsprung der Hochzoller noch einmal zu gefährden. So musste sich die junge Truppe mit 23:33 geschlagen geben und wird nächste Woche versuchen, in Kissing das Punktekonto wieder etwas aufzustocken.

MSV: Dietrich (Tor), Ludwig (1), Heidl, Striedelmayer (1), Fath (2), Dörsam (1), Bludau (1), Gerhard (4), Fetting (3), Süßmeier (1), Schmidl (8), Helpert (1). (vm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.