Großes Königinnentreffen in der Krautstadt

Bürgermeister Hans Popp (links) und der Vorsitzende der ARGE Deutsche KönigInnen Matthias Roeper (hinten rechts) mit den königlichen Hohheiten vor der MS Altmühlsee. Fotos: Klaus Heger

Die Stadt Merkendorf ist stolz, die Heimatstadt der Krautkönigin Steffi I. zu sein. Ihre Amtszeit geht nun dem Ende zu. Am Samstag, 20. Mai 2017 fand daher in der Stadt Merkendorf ein KönigInnen-Treffen der ARGE Deutsche Königinnen mit der Verabschiedung von Steffi Weeger statt. Gleichzeitig wurde ihre Nachfolgerin, Carolin Kleemann, in das Amt eingeführt und zur Krautkönigin gekrönt.

Zum Treffen konnte Bürgermeister Hans Popp insgesamt 24 Königinnen aus ganz Bayern begrüßen. Darunter auch die Oberpfälzer Teichnixe Lena Bächer aus Wiesau, die Deutsche Korbstadtkönigin Maria Tribale aus Lichtenfels und die Limeskönigin Lena Kackstätter aus Kipfenberg. Die Stadt Merkendorf freute sich, nicht nur Ausrichter des Königinnentages zu sein, sondern auch auf die königlichen Gäste, die überall in unserem Land ihre Regionen als Botschafter und Werbeträger mit ihrem natürlichen Charme vertreten.


Nach dem Eintreffen der königlichen Gäste in der Stadt Merkendorf wurden sie mit einem Empfang im Rathaus begrüßt bevor sie sich bei Kaffee und Kuchen im Bürgerhaus stärken konnten. Danach ging es mit dem Bus an den Altmühlsee, wo sie von Kapitän Herbert Gutmann auf der MS Altmühlsee zu einer Rundfahrt über den See empfangen wurden. Um 19 Uhr trafen sich dann alle auf dem Merkendorfer Marktplatz wieder, um sich mit einem Festzug durch die Stadt den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen und danach im Bürgerhaus zu einem Festabend zu versammeln. Hier wurde neben der 4. Deutschen Meisterschaft im Krauthobeln die alte Krautkönigin Steffi Weeger verabschiedet und ihre Nachfolgerin Carolin Kleemann in ihr neues Amt eingeführt und zur Krautkönigin gekrönt. Die Krone wurde von der Goldschmiedewerkstatt Gertrud Norys in Großbreitenbronn für den Festakt wieder frisch aufpoliert und die scheidende Königin bekam von der Stadt durch Bürgermeister Hans Popp einen Reisegutschein als Anerkennung ihrer guten Arbeit überreicht. Sowohl Steffi Weeger als auch Carolin Kleemann bekamen noch ein Armband und eine Kette von der Goldschmiedewerkstatt Norys für ihre geleisteten Dienste beziehungsweise für ihr neues Amt geschenkt.


Mit einer königlichen Autogrammstunde klang der Festtag bei der Musik des Musikvereins Gablingen mit vielen Gesprächen und guter Stimmung aus.


Für Bürgermeisterei Popp als stellvertretenden Vorsitzenden der AG Deutscher KönigInnen ist es jedes Jahr eine Freude, die Königinnen aus den verschiedenen Regionen in seiner Stadt begrüßen zu können und mit ihnen das Königinnentreffen zu feiern.

(kh)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.