Sieben Dirigenten hatten sie

Fototermin zum zehnjährigen Jubiläum: die Musikkapelle Konradshofen mit Dirigent Richard Fenneberg (vorne links) und Vorstand Günther Prestele (vorne rechts) im Jahr 1986. Foto: privat


Mit einem Jubiläumskonzert feiern die Konradshofer Musiker am Samstag, 23. April, um 20 Uhr im Musik- und Theatersaal der ehemaligen Schule in Konradshofen den 40. Geburtstag ihres Musikvereins.

Auf den Tag genau 40 Jahre zuvor, am 23. April 1976, wurde der Musikverein "Jugendkapelle Konradshofen" im örtlichen Gasthaus Vogt gegründet. Seither ist er von 37 Gründungsmitgliedern bis heute auf etwa 240 aktive und passive Mitglieder angewachsen. Mit seinen beiden Abteilungen Laienbühne und Gymnastik ist der Verein bis heute der einzige Verein in Bayern, der die Bereiche Musik, Theater und Sport unter einem Dach vereint.

Die Jugendkapelle selbst war bereits zwei Jahre früher, im Februar 1974 aus der Taufe gehoben worden. 14 Musiker zählte die Kapelle damals und ihr Durchschnittsalter betrug acht Jahre.

Sieben Dirigenten

Insgesamt sieben Dirigenten haben die Kapelle in den letzten vier Jahrzehnten musikalisch geformt. Nach zwei Jahren unter der Leitung von Johann Schlosser übernahm 1976 Engelbert Haider das Dirigat. Als er 1982 als Dirigent ausschied, sprang Richard Fenneberg aus Scherstetten als Aushilfe ein. Aus dieser Aushilfstätigkeit sollten letztendlich zwölf harmonische Jahre werden, in denen Fenneberg - später zum Ehrendirigenten ernannt - bei den Konradshofern den Ton angab.

Das Jahr 1993 brachte dann eine musikalische Zäsur, als Fenneberg den Dirigentenstab an Milan Mercineri weitergab. Mercineri vermittelte den Musikern neue, moderne Töne: Big-Band-Sound und Schlager waren auf einmal Hauptbestandteil des Repertoires. Im Jahr 1999 folgte ein erneuter Wechsel und Bernhard Baur, ein Eigengewächs der ersten Stunde, übernahm die musikalische Leitung. Unter seiner Führung wagten die Konradshofer zum ersten Mal einen Kapellenaustausch. Im Mai 2005 war die Bläservereinigung Albersdorf zu Gast in Konradshofen, im Herbst erfolgte der Gegenbesuch. Dieser Austausch bildete den Grundstein für eine Kapellenpartnerschaft, die bis heute Bestand hat. Im November 2007 übernahm Markus Windgasse-Löffler den Dirigentenstab und führte die Kapelle bis Sommer 2013.

Seit Januar 2014 steht nun Martin Schamper am Dirigentenpult. Unter seiner Leitung haben die Konradshofer Musiker für das Jubiläumskonzert ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet, das den einen oder anderen Rückblick auf schöne Erinnerungen der vergangenen 40 Jahre bietet. Neben traditioneller Blasmusik erwarten die Zuhörer auch bekannte Stücke wie "Music" von John Miles oder die Melodien im Medley "Welthits aus Italien", eine Hommage an die legendären Auslandsgastspiele der Konradshofer in Italien Ende der 1980er Jahre. Auf dem Programm stehen zudem auch Ehrungen für langjährige aktive Musiker. Der Eintritt ist frei.

Mehr Informationen zur Musikkapelle Konradshofen gibt es unter www.mv-k.de und auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.