Kurzfristige Verlosung: Der zerbrochene Krug

Das Lustspiel von Heinrich von Kleist "Der zerbrochene Krug" feiert am 5. Juli Premiere. Foto: stageworkers


Das berühmte und viel gespielte Lustspiel von Heinrich v. Kleist wird in einer von Philipp Lang extra für die Altmühlsee Festspiele geschriebenen Bühnenfassung in heutiger Sprache in die heutige Zeit geholt ..., aber dann doch lieber wieder zurückgeschickt! Entstanden ist eine äußerst unterhaltsame Inszenierung.

Der Dorfrichter Adam war in der Nacht zu Eva Rull ins Haus geschlichen. In der Dunkelheit von Ruprecht, dem Verlobten des Mädchens, zum schnellen Rückzug gezwungen, wurde er von diesem mit der Türklinke auf den Kopf geschlagen. Zerschunden lief er davon. Seine Perücke musste er auf der Flucht ebenfalls zurücklassen.

Frau Marthe Rull fordert Gerechtigkeit für den zerbrochenen Krug, der in der Kammer ihrer Tochter Eve zerstört wurde, wodurch auch das Ansehen Eves zu Schaden gekommen ist. Sie beschuldigt Eves Verlobten Ruprecht, die Tat begangen zu haben. Ruprecht wiederum beteuert seine Unschuld, seinerseits davon überzeugt, dass Eve ihn mit seinem Konkurrenten Leberecht betrogen habe.

Adam verstrickt sich in seinem Bemühen, den Verdacht von sich abzulenken. Er verpflichtet Eva zum Schweigen, indem er ihr droht, sonst ihren Geliebten als Soldaten nach Indien zu schicken. Bis zum Schluss auf Vertuschung bedacht, schließt sich Adam der Vermutung der abergläubischen Nachbarin an und behauptet, bei dem Täter könne es sich nur um den Teufel handeln. Wer wissen will, wie die Geschichte ausgeht, sollte einfach vorbeischauen.
Tickets:
Für die Premiere am Mittwoch, 5. Juli, gibt es noch ein kleines Restkontingent an Karten. Weitere Aufführungen: 7., 8., 14., 15. und 20. bis 22. Juli jeweils 20 Uhr. Die Tickets gibt es im Altmühlsee Informationszentrum (AIZ) in Muhr a.See oder unter Telefon 09831/89 03 70. Weitere Informationen online unter www.altmühl/see-festspiele.de
VERLOSUNG: 2x2 Tickets für die Premiere am 5. Juli um 20 Uhr; Mitmachen ist ganz einfach. Schreiben Sie uns mit dem Betreff "Krug" bis Mittwoch, 5. Juli - 17 Uhr an die E-Mail jfrank@stadtzeitung.de oder per Post an StadtZeitung Weißenburg - Redaktion, Rothenburger Straße 14, 91781 Weißenburg, bitte unbedingt die Telefonnummer angeben. Die Gewinner werden von uns verständigt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.