Alkoholisierter 26-Jähriger verursacht Auffahrunfall in Neusäß

Ein alkoholisierter 26-Jähriger verursachte am Mittwoch, 26. April, einen Auffahrunfall in Neusäß. (Foto: Joerg Hackemann-123rf.de / Symbolbild)
Neusäß: Kobelweg |

Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer ist am gestrigen Mittwoch, 26. April, gegen 18.40 Uhr auf der Entlastungsstraße zwischen dem Kobelweg und Neusäß gefahren und hat dort einen Auffahrunfall verursacht.

Vor dem Kreisverkehr, bei der Abzweigung Richtung Autobahn, übersah der 26-Jährige eine 37-jährige Autofahrerin, die verkehrsbedingt abbremste. Durch den Auffahrunfall verletzte sich die 37-Jährige leicht.

Während der Unfallaufnahme überprüften die Beamten den Fahrzeugführer auch auf Alkohol. Der Test ergab einen Wert von circa 0.7 Promille. Der Unfallverursacher musste sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.