Auffahrunfall wegen Krankenwagen in Neusäß

Um den Rettungswagen nicht zu behindern bremste die Fahrerin ab. (Foto: Wolfgang Zwanzger-123rf.de/Symbolbild)

Auffahrunfall in Neusäß.

Am Mittwoch ordneten sich zwei Fahrer in Neusäß mit ihren Autos nach links an der Hauptstraße ein um auf die Daimlerstraße abzubiegen, als die vordere 24-jährige Fahrerin wegen eines Rettungswagens anhielt. Die 21-Jährige im Wagen dahinter bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.